Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Energie, Umwelt & Natur

Die Stadt Winterthur will ihren Bewohnerinnen und Bewohnern ein gesundes Lebensumfeld und vielfältigen Stadtraum bieten. Mit einer weitsichtigen Energie- und Klimapolitik geht die Energiestadt Gold voran in Richtung 2000-Watt-Gesellschaft.

Um die per Volksabstimmung 2012 beschlossene Reduktion der Treibhausgase und des Energieverbrauchs in Winterthur zu erreichen, setzt sich die Stadt für energieeffiziente Gebäude, eine ökologische Energieversorgung und ressourcenschonende Mobilität ein. Da die nötigen energetischen Verbesserungen von verschiedensten Akteuren umgesetzt werden müssen, werden Information, Dialog und Partnerschaften im Energie- und Klimaschutz gross geschrieben. Bis Ende 2020 präsentiert der Umwelt- und Gesundheitsschutz Winterthur den Massnahmenplan zum revidierten Energie- und Klimaschutzkonzept. In der Überarbeitung bis Ende 2020 werden die folgenden drei Varianten geprüft: Netto Null bis 2050, Netto Null bis 2030 und 2 Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr bis 2050.

Die Klimaszenarien des Bundes (BAFU, 2018) zeigen, dass der Klimaschutz alleine den Klimawandel nicht mehr aufhalten kann. Winterthur muss sich an die veränderten Gegebenheiten anpassen. Die Anpassung an den Klimawandel geht dabei Hand in Hand mit dem Klimaschutz der Stadt Winterthur.

Winterthurs Bevölkerung soll in einer sauberen Luft  leben können und vor Lärm geschützt werden.

Bei der nachhaltigen Entwicklung stehen die Bedürfnisse und das Wohlergehen der Bevölkerung von heute und in Zukunft im Zentrum. Die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung erfordert einen ganzheitlichen Blick. Die Fachstelle Nachhaltige Entwicklung, die im Bereich Umwelt- und Gesundheitsschutz angesiedelt ist, erarbeitet Grundlagen und realisiert fachübergreifende Projekte für eine nachhaltige Entwicklung.

In der Öffentlichkeitsarbeit setzt der Umwelt- und Gesundheitsschutz auf das Vermitteln von wissenschaftsbasierten Informationen und Kompetenzen und schafft Plattformen für vorausschauendes, solidarisches und verantwortungsvolles Engagement. Stadtgmües macht die Nachhaltige Ernährung zum Star, von lokalen Künstlern illustrierte Umwelttipps vermitteln Klimawissen und in der Broschüre "Mehr vom Leben, viel mehr_ Notizen aus Winterthur" kommen Winterthurerinnen und Winterthurer zu Wort: sie alle haben sich überlegt, ob weniger mehr sein kann und wofür Suffizienz eigentlich steht. Weitere Angebote finden Sie hier: Führungen und Bildungsangebote.

Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur unterstützt innovative Projektideen in der Region Winterthur.

Weitere Informationen.

Fusszeile