Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Klimaanpassung

Winterthur_Anpassung an den Klimawandel

Die Schweiz ist überdurchschnittlich stark vom Klimawandel betroffen. Sie wird trockener, heisser und schneeärmer werden und die Niederschläge werden zunehmen. Der Stadtrat und die Stadtverwaltung definieren die Anpassung an den Klimawandel als ein prioritäres Querschnittsthema mit Querschnittsaufgaben, die alle Departemente und deren Arbeit betreffen (Grundsatzpapier).

Die Klimaszenarien des Bundes (BAFU, 2018) zeigen, dass der Klimaschutz alleine den Klimawandel nicht mehr aufhalten kann. Städte sind als sogenannte Hitzeinseln besonders betroffen: Winterthur muss sich an die veränderten Gegebenheiten anpassen. Die Anpassung an den Klimawandel geht dabei Hand in Hand mit dem Klimaschutz der Stadt Winterthur.

Handlungsfelder

Basierend auf den bestehenden Grundlagen des Bundes und des Kantons Zürich erarbeiteten Vertreterinnen und Vertreter aller Departemente der Stadt Winterthur in Form von zwei Workshops eine Bestandesaufnahme «Anpassung an den Klimawandel» unter der Federführung von Umwelt- und Gesundheitsschutz Winterthur. Diese Bestandesaufnahme zeigt, dass fünf Handlungsfelder unterschieden werden, in denen sich die Stadt Winterthur an die Folgen des Klimawandels anpassen soll:

  • Hitzebelastung in und um Gebäude reduzieren
  • Freiräume und Strassenräume klimagerecht gestalten
  • Gesundheit von Mitarbeitenden und vulnerablen Bevölkerungsgruppen schützen
  • Bewirtschaftung von Grünräumen auf veränderte Bedingungen ausrichten
  • Auf veränderte Naturgefahren vorbereiten

Als Folgeprojekt aus der Bestandesaufnahme wurde - wiederum unter departementsübergreifender Beteiligung - das Grundsatzpapier «Anpassung der Stadt Winterthur an den Klimawandel» erarbeitet. Der Stadtrat hat dieses anfangs Juli 2020 verabschiedet und als für die Verwaltung verbindlich erklärt. Ausserdem ist eine umfangreiche Grundlagen-Sammlung entstanden, welche sich nicht nur an stadtinterne Fachstellen, sondern an alle Akteurinnen und Akteure im Bereich Klimaanpassung der Stadt Winterthur richtet.

Bild Legende:
Mit dem Klimawandel wird es in urbanen Gebieten zunehmend heisser. Vor diesem Hintergrund hat das AWEL die klimatische Situation heute und in Zukunft flächendeckend für den Kanton Zürich modellieren lassen. Die Karte zeigt die stadtklimatische Situation Winterthurs. Gebiete in bräunlichem Farbton kennzeichnen wärmebelastete Gebiete, grün eingefärbt sind Flächen von hoher bioklimatischer Bedeutung. Zudem sind die wichtigen Kaltluftleitbahnen (lange blaue Pfeile) aufgeführt. (Quelle: Klimaanalysekarte AWEL Kanton Zürich)
Bild Legende:

Fusszeile