Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Grundsatzpapier

Anpassung der Stadt Winterthur an den Klimawandel

Der Stadtrat und die Stadtverwaltung definieren die Anpassung an den Klimawandel als ein prioritäres Querschnittsthema mit Querschnittsaufgaben, die alle Departemente und deren Arbeit betreffen. Das Grundsatzpapier dient als Entscheidungsgrundlage für die Verwaltung und den Stadtrat, die es ermöglicht, Vorsorge zu treffen und die Auswirkungen des Klimawandels in behördliches Planen und Handeln einzubeziehen. Als Ausgangslage für die Anpassung der Stadt Winterthur an den Klimawandel gelten die Grundsätze aus der Strategie des Bundesrats «Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz – Ziele, Herausforderungen und Handlungsfelder» (Teil 1, BAFU, 2012). Vier thematische Aspekte beinhalten Leitsätze, die die wichtigsten fachlichen Zielvorstellungen zur Anpassung an den Klimawandel benennen:

Aspekt Stadtstruktur und Frischluftsystem

  • Winterthur sichert die Kaltluftversorgung
  • Winterthur plant und baut klimagerecht

Aspekt Klimagerechte Frei- und Strassenräume

  • Winterthur besitzt kühlende Aussenräume
  • Winterthur ist verschattet

Aspekt Infrastruktur, Stadtgrün und Natur sind klimaresilient

  • Winterthur ist gegen künftige Extremereignisse gewappnet
  • Winterthur stärkt und schützt die Natur
  • Winterthur minimiert den anthropogenen Hitzeeintrag

Aspekt Vulnerable und exponierte Personen

  • Winterthur schafft Entlastung für die Bevölkerung
  • Winterthur reduziert die Belastung der Atemluft
  • Winterthur informiert und sensibilisiert

Nach diesen Leitsätzen richten sich die städtebauliche Entwicklung und das Handeln in der Stadt.

Anpassung der Stadt Winterthur an den Klimawandel

Anpassung der Stadt Winterthur an den Klimawandel
Typ Titel
Datei PDF document Anpassung der Stadt Winterthur an den Klimawandel_ Grundsatzpapier
Datei PDF document Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz, BAFU

Fusszeile