Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Solarenergie

Informationen rund um die Verwendung von Solarenergie (auch Bewilligung, Förderbeiträge und Steuerabzüge, Projektierung, Technologie).

Die Sonne liefert über das Jahr gesehen auf der Fläche der Schweiz mehr als das 200-Fache der Energie, die wir hierzulande verbrauchen. Und das kostenlos. Da nichts verbrannt wird, entsteht während der Nutzung kein klimaschädliches CO2 und es gelangen keine gesundheitsschädlichen Partikel in die Umgebung.

Solarenergie nutzen ...

Das Produktionspotenzial von Solarstrom und -wärme ist hoch: Auf Dächern und an Fassaden der Schweiz könnten theoretisch 100% des heutigen jährlichen Strombedarfs und rund 10% des heutigen Wärmebedarfs erzeugt werden.                  

... und das Klima schützen

Solarenergie ist auch politisch ein wichtiges Thema: Am 28. November 2021 sprach sich die Winterthurer Bevölkerung deutlich für das Klimaziel «Netto-Null Treibhausgasemissionen bis 2040» aus. Das bedeutet, dass 2040 nicht mehr Treibhausgase ausgestossen werden, als natürliche und technische Speicher aufnehmen können. Eine wichtige Massnahme auf dem Weg zu Netto-Null ist die verstärkte Nutzung der Solarenergie. 

Wie geeignet ist (m)ein Gebäude für die Solarenergie-Nutzung?

Der Solarkataster gibt Auskunft über die Eignung von Dachflächen für die Nutzung von Solarenergie. Da es sich um Modellrechnungen handelt, sind die Angaben nur als erste Potenzialabschätzung zu verstehen. Für die konkrete Planung und Projektierung einer Solaranlage ist eine Fachperson beizuziehen.

Förderbeiträge und Steuerabzüge

Der Bau von thermischen Solaranlagen und Photovoltaikanlagen wird finanziell unterstützt. Weitere Informationen zur Förderung sind auf der Übersichtsseite energiefranken.ch, auf der Seite des Förderprogramms Energie Winterthur sowie Pronovo zu finden.

Zudem können Investition in erneuerbare Energien im Kanton Zürich sowie auf Bundesebene von den Steuern abgezogen werden (siehe auch Merkblatt des kantonalen Steueramtes).

Weitere Informationen.

Fusszeile