Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Massnahmenplan Luftreinhaltung

Ein wichtiges Ziel des Massnahmenplans Luftreinhaltung ist es, die Winterthurer Bevölkerung vor Luftschadstoffen zu schützen. Da Russ Krebs erzeugen kann, gilt er als besonders kritisch. Der städtische Massnahmenplan zur Luftreinhaltung legt deshalb das Schwergewicht auf die Reduktion der krebserregenden Russpartikel. Damit möglichst viele Winterthurerinnen und Winterthurer von den Massnahmen profitieren, soll die Schadstoffbelastung insbesondere in dicht besiedelten Gebieten sinken. Die Massnahmen betreffen die Bereiche Feuerungen, Fahrzeuge und Strassenunterhalt, Verkehr und Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit.

Da auf Winterthurer Stadtgebiet regelmässig die Immissionsgrenzwerte für Ozon, Feinstaub und Stickoxide überschritten werden, besteht ein gesetzlicher Auftrag zur Erstellung eines Massnahmenplans Luftreinhaltung.

Oberstes Ziel: weniger Russ in der Luft
Ein wichtiges Ziel des Massnahmenplans ist es, die Winterthurer Bevölkerung vor Luftschadstoffen zu schützen. Da Russ Krebs erzeugen kann, gilt er als besonders kritisch. Der städtische Massnahmenplan zur Luftreinhaltung legt deshalb das Schwergewicht auf die Reduktion der krebserregenden Russpartikel. Damit möglichst viele Winterthurerinnen und Winterthurer von den Massnahmen profitieren, soll die Schadstoffbelastung insbesondere in dicht besiedelten Gebieten sinken.
Die Massnahmen betreffen die Bereiche Feuerungen, Fahrzeuge und Strassenunterhalt, Verkehr und Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit. Umgesetzt werden sie von verschiedenen Fachstellen der Winterthurer Stadtverwaltung.

Kontaktpersonen:
, Leiter Fachstelle Umwelt,  +41 52 267 57 43
, Fachstelle Umwelt, +41 52 267 57 27
, Fachstelle Umwelt +41 52 267 57 49

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Fachstelle Umwelt Telefon +41 52 267 57 43

lt=

Fusszeile