Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Suche

Suchresultate

135 Inhalte gefunden
Verbot von Feuerwerk und Brauchtumsfeuer – Aufruf zu verantwortungsvollem Umgang mit offenem Feuer
Im Kanton Zürich gilt wegen der anhaltenden Trockenheit ein Feuer- und Feuerwerks-verbot im Wald und in Waldesnähe. Der Winterthurer Stadtrat hat jetzt zudem ein generelles Verbot von Feuerwerk und Brauchtumsfeuer auf dem ganzen Stadtgebiet erlassen. Er ruft die Bevölkerung dazu auf, mit offenem Feuer im Siedlungsgebiet verantwortungsvoll umzugehen.
Pilzsaison ist eröffnet – Stadt bietet Pilzexkursionen an
Mit dem Beginn der Pilzsaison bietet die amtliche Pilzkontrolle ihre Dienste an. Neben der eigentlichen Kontrolle führt Stadtgrün aufgrund der grossen, letztjährigen Nachfrage an vier Nachmittagen auch Pilzexkursionen für Interessierte durch.
Stadt bekommt Skulptur geschenkt
Die Skulptur «Wildschtägä» im Wildpark Bruderhaus wechselt die Besitzerin: Die «Heinrich-und-Frieda-Wachter-Stiftung der Herrenstuben-Gesellschaft zu Winterthur» schenkt das Werk des Winterthurer Bildhauers Jürg Frei der Stadt Winterthur. Der Stadtrat hat die entsprechende Schenkungsvereinbarung genehmigt.
Kranke Eichen beim Güetli
Beim Güetli am Wolfensberg müssen rund zehn über 100-jährige Eichen aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Die prägnanten Bäume am Waldrand sind von Hallimasch befallen. Das ist ein aggressiver Pilz, der eine Fäulnis verursacht, die Bäume damit instabil werden lässt und sie längerfristig zum Absterben bringt.
Start in die neue Saison im Wildpark Bruderhaus
Am vergangenen Wochenende hat die Saison im Wildpark Bruderhaus begonnen. Wie gewohnt fährt der Stadtbus der Linie 12 bis Ende Oktober im Halbstundentakt jeweils am Mittwoch, Samstag und Sonntag sowie an den offiziellen Feiertagen zwischen Archstrasse/HB und Bruderhaus. Ab dem 10. März werden die Verkehrskadetten Abteilung Winterthur wieder jeden Sonntag im Einsatz stehen und die Zufahrt zum Bruderhaus regeln.
Spielplatzsanierung Gustavstrasse
Wegen intensiver Nutzung und gesamthaft hohen Revisionsbedarfs wurde der Spielplatz an der Gustavstrasse saniert und neugestaltet. Die Anlage, die sich auf dem angrenzen-den Land der Baugenossenschaft GWG fortsetzt, wurde heute von Stadtrat Stefan Fritschi wiedereröffnet.
Baugesuch für Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum eingereicht
Die Haldimann-Stiftung hat das Baugesuch für ein Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum im Wildpark Bruderhaus eingereicht. Das Land dafür wird ihr von der Stadt im Baurecht abgegeben.
Renovation der Ruine Alt Wülflingen abgeschlossen
Die Burgruine Alt Wülflingen gehört zu den wichtigsten Zeitzeugen der Winterthurer Stadtgeschichte. Eindringendes Wasser beschädigte die Aussenmauern und löste aufwendige Restaurierungsarbeiten aus. Der originale Charakter der Anlage sollte dabei möglichst erhalten bleiben und ihr langfristiger Erhalt gesichert werden. Heute wurde die restaurierte Ruine Alt Wülflingen eingeweiht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Sanierung des Eschenbergturmes – Sperrung ab Montag
Der 128-jährige Eschenbergturm wird saniert. Der Rost an der Tragkonstruktion wird entfernt, die Treppe instand gestellt, das Geländer erhöht und die Umgebung des Turms neu gestaltet. Der Turm bleibt über die Dauer der Bauarbeiten ab nächstem Montag bis Juni 2017 für das Publikum gesperrt.
Pirminsquelle am Chomberg ist saniert
Die Quellhöhle des Sankt Pirmins-Brunnens im Wald gegenüber von Neuburg ist diesen Sommer saniert worden. Der Ort ist Teil des Ausstellungsprojekts «Heiliges Winterthur», zum Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren. An der Quelle soll sich der Sage nach der Heilige Pirmin niedergelassen haben.

Paginierung

Fusszeile