Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Suche

Suchresultate

53 Artikel gefunden.
Winterthur startet mit 11 508 Kindern und Jugendlichen
Schulstart in der Stadt Winterthur
Neues Mitglied der Kreisschulpflege Stadt-Töss
Als Nachfolgerin für die zurückgetretene Monica Della Vedova Mumenthaler hat der Stadtrat per sofort Bettina Gasser Good als Mitglied der Kreisschulpflege Stadt-Töss in stiller Wahl gewählt. Bettina Gasser Good ist Kommunikations- und Kulturfachfrau und wurde 1971 geboren.
Aus «SIRMa» wird «Wega»
Die Zentralschulpflege hat das sonderpädagogische Konzept «SIRMa» einer kritischen Evaluation unterzogen. Seit der Einführung von «SIRMa» ist die Zahl der Sonderschülerinnen und Sonderschüler nicht gesunken, sondern stark angestiegen. Nun wird das Konzept angepasst. Ziel ist, dass Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf möglichst in der Regelschule gefördert werden können. Die Zentralschulpflege hat dazu das Projekt «Wega» ausgelöst.
Bronzemedaille für MSW-Automatiker an den Swiss Skills
Erfolgreiche MSW-Lernende an den Schweizer Berufsmeisterschaften in Basel: Der Automatiker Michael Stricker kehrte mit der Bronzemedaille von den Swiss Skills zurück.
Schulhaus Laubegg: Keine Verlängerung für Container-Provisorium
Der Stadtrat hat die Petition für die Verlängerung des Container-Provisoriums beim Schulhaus Laubegg eingehend geprüft. Nachdem mit dem gerade fertiggestellten Erweiterungsbau zusätzlicher Schulraum geschaffen wurde, hat der Stadtrat unter Einbezug der aktuellen Schulraumprognose beschlossen, an seinem Abbruchentscheid festzuhalten. Zugleich hat er den Auftrag erteilt, eine Machbarkeitsstudie für einen Turnhallenneubau mit Betreuungsräumen im Gebiet Dättnau zu erarbeiten.
Zentralschulpflege verabschiedet neues Rahmenkonzept
Die Zentralschulpflege Winterthur möchte das Vorgehen und die Steuerung bei der Integration von Kindern mit Sonderschulbedarf neu regeln. Dazu hat sie ein umfangreiches Rahmenkonzept «Schulische Integration» verabschiedet. Ziel ist es, den bestehenden Integrationsauftrag der Schulen zu stärken und die stetig steigende Sonderschulquote zu stabilisieren.
50 Jahre Schulpsychologischer Dienst in Winterthur
Energien und Ressourcen freisetzen bei Kindern, Eltern und Schule ist die Wirkung, welche die Schulpsychologie anstrebt.
Bilanz der Zentralschulpflege Winterthur zur Legislatur
Die Zentralschulpflege Winterthur hat über die ablaufende Legislaturperiode Bilanz gezogen. In ihrem Fazit kommt sie zum Schluss, dass der überwiegende Teil der gesetzten Ziele und getroffenen Massnahmen erreicht respektive umgesetzt werden konnte. Einzig in der Sonderschulung sind die eigenen Vorgaben deutlich verfehlt.
Kauf der Liegenschaft Rudolf Diesel-Strasse 10
Der Stadtrat beantragt dem Grossen Gemeinderat, den Kauf der Liegenschaft Rudolf Diesel-Strasse 10 für 12,5 Millionen Franken zuhanden der Volksabstimmung zu verabschieden. Die Liegenschaft wird seit 2009 durch das Berufsvorbereitungsjahr «Profil.» genutzt. Die Stadt möchte nun das im Mietvertrag vorgesehene und bis zum Januar 2019 befristete Vorkaufsrecht nutzen. Damit kann das Verwaltungsbudget im Bereich Berufsbildung künftig um jährlich 130 000 Franken entlastet werden.
Jürg Altwegg blickt auf 100 Amtstage zurück und voraus in die Zukunft
Nach etwas mehr als 100 Tagen hat der «neue» Stadtrat Jürg Altwegg an einer gemeinsamen Medienkonferenz mit Stadtrat Stefan Fritschi auf seine erste Zeit im Departement Schule und Sport zurückgeblickt. Als grosse Herausforderung und wichtige Aufgabe betrachtet er unter anderem das Erschaffen von neuen Lösungsansätzen, um das stetige Wachstum der Sonderschulkosten schnellstmöglich zu bremsen. Zudem gilt es auch künftig rechtzeitig und am richtigen Ort genügend Schul- und Betreuungsraum zur Verfügung stellen zu können.

Paginierung

Fusszeile