Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Suche

54 Artikel gefunden.
Konzept für die Planung und Bewirtschaftung öffentlicher Parkplätze
Öffentliche Parkplätze sollen in Wohnquartieren vor allem von Anwohnenden und in den Zentren von Besucherinnen und Besuchern genutzt werden – und nicht von Pendlerinnen und Pendlern. Das ist ein Kernziel des Konzepts «Parkraumplanung und -bewirtschaftung», das der Stadtrat verabschiedet hat.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Moderne Kehrichtentsorgung in der Altstadt
Die Unterflurcontainer in der Altstadt werden von der Bevölkerung rege benutzt. Die neue Art der Kehrichtentsorgung bewährt sich im täglichen Gebrauch. Nach Vollendung der zweiten Ausbauetappe mit sieben zusätzlichen Standorten plant das Tiefbauamt nun den nächsten Schritt: Entlang der Stadthaus- und der General-Guisan-Strasse entstehen fünf neue Anlagestandorte.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Tag der offenen Tür «Regenbecken und Zulaufkanal Schützenwiese»
Am 20. Mai steht die Türe in das Regenbecken unter dem Parkplatz Schützenwiese für die interessierte Bevölkerung offen. Das drei Kammern umfassende Becken stellt ein faszinierendes Bauwerk im Untergrund dar. Beeindruckend ist auch der neue, unter dem Stadtzentrum verlaufende Zulaufkanal mit einem Durchmesser von bis zu zwei Metern und einer Länge von knapp einem Kilometer.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Baustart Bahnhofplatz Nord
Am Montag starten die Bauarbeiten für die Umsetzung des neuen Verkehrs- und Betriebskonzept am Bahnhofplatz Nord. Die Kurzzeitparkplätze auf dem Bahnhofplatz Nord (Milchrampe) und in der Merkurstrasse müssen dafür gesperrt sowie Veloparkplätze umgelegt werden. Autofahrenden wird das Parkieren in den umliegenden Parkhäusern empfohlen.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Kreisel Ohrbühl: Verbesserung der Verkehrssituation geplant
Der Rückstau zu Stosszeiten und an den Samstagen beim Kreisel Ohrbühl behindert die Einhaltung des Busfahrplans. Mit der Verlängerung der Busspuren auf der Seenerstrasse kann die Situation entschärft werden. Das Projekt wird öffentlich aufgelegt. Die Gesamtkosten von 1,4 Millionen Franken werden voraussichtlich durch den Kanton übernommen, da die Seenerstrasse eine überkommunale Strasse ist.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Verkehrsplanung neu im Tiefbauamt
Ab 1. Januar 2017 ist die städtische Verkehrsplanung dem Tiefbauamt unterstellt. Damit sollen die verkehrlichen Anliegen im Departement Bau gebündelt werden. Bisher war die Verkehrsplanung ein Aufgabenbereich des Amts für Städtebau. Betroffen sind vier Personen.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Gebührensack: neues Fabrikat
Infolge Wechsels des Produzenten durch den Vertragspartner der Stadt hat der Winterthurer Gebührensack gewisse Veränderungen erfahren.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Vertrag zum städtischen Freiraum Werk 1 unterzeichnet
Die Stadt Winterthur und Implenia haben in einem kooperativen Verfahren und unter Mitwirkung der Bevölkerung die Vorgaben für die Gestaltung des öffentlichen Freiraums im Sulzerareal Werk 1 festgelegt. Der entsprechende Landabtretungsvertrag wurde jetzt unterzeichnet. Nach der schrittweisen Fertigstellung werden diese Plätze und Gassen an die Stadt übergehen. Als Erstes wird nun ein Grossteil des zentralen Dialogplatzes erstellt, zusammen mit dem Bau der angrenzenden Wohnüberbauung.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Baugesuch für die Sanierung Ruine Alt Wülflingen
Nachdem die vom Zerfall bedrohte Ruine Alt Wülflingen in den letzten Jahren mehrfach notfallmässig saniert werden musste, steht ab diesem Mai eine letzte planmässige Etappe an. Voraussichtlich im Sommer 2018 wird die Ruine der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur
Brücke des Bahnfusswegs wird verbreitert
Im Zuge der Bauarbeiten am Bahnhof Winterthur muss die bestehende Brücke des Bahnfussweges über die Wülflingerstrasse abgebrochen und an neuer Stelle wieder erstellt werden. Der Stadtrat beantragt dem Grossen Gemeinderat für den Neubau einer auf 5,5 Meter verbreiterten Brücke einen Investitionsbeitrag von 770 000 Franken an die SBB. Netto entstehen der Stadt keine Kosten, da die Brücke über den Strassenfonds finanziert wird.
gemeinde kommunikation-stadt-winterthur medienmitteilungen-stadt-winterthur

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile