Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Suche

Suchresultate

167 Inhalte gefunden
Erfolgreicher Vorlesetag mit Winterthurer Stadtrat
Stadtrat gewährt Teuerungsausgleich für grosse Kulturinstitutionen
Der Stadtrat gewährt den grossen Kulturinstitutionen mit unbefristeten Subventionsverträgen rückwirkend für das Kalenderjahr 2023 einen Teuerungsausgleich auf den Subventionsbeiträgen in der Höhe von 1,64 Prozent. In den Genuss des Teuerungsausgleichs kommen das Kunst Museum Winterthur, das Technorama, das Musikkollegium und das Theater Winterthur.
Neue Ausstellung im Münzkabinett Winterthur
Das Verhältnis der Kirche zum Geld war und ist ambivalent. Zum einen ermöglicht Geld kirchliche Tätigkeiten und dient in Form von guten Werken der Erlangung des Seelenheils. Zum andern sah die Moraltheologie seit jeher Geld als Objekt der Schuld und Sünde. Die neue Ausstellung des Münzkabinetts Winterthur verfolgt verschiedene Aspekte dieses Spannungsfelds.
Juri Steiner erstellt Projektskizze für Landesausstellung der Städte
Die zehn grössten Städte der Schweiz verfolgen die Idee einer gemeinsamen Landesausstellung weiter und haben Juri Steiner & Partner mit der Erarbeitung einer Projektskizze beauftragt.
Das Theater Winterthur präsentiert den Spielplan für die Saison 2017/2018
Farbenfroh und fantasievoll beginnt die Saison mit der grossen Märchenoper «Hänsel und Gretel» am 22. September. Gemeinsam mit dem Theater Heidelberg wird Engelbert Humperdincks spektakuläre Märchenoper vom Musikkollegium Winterthur dargeboten, ein Opernerlebnis nach dem weltberühmten Märchen der Brüder Grimm, für die ganze Familie. Neben zahlreichen bewährten Partnerschaften mit renommierten Theatern wie dem Burgtheater Wien, dem Schauspielhaus Bochum und dem Opernhaus Zürich freut sich das Theater Winterthur auch auf die neue, spannende und vielversprechende Zusammenarbeit mit dem Berliner Ensemble, dem Düsseldorfer Schauspielhaus, dem Staatsschauspiel Hannover sowie, nach langer Abwesenheit, der Oper Pilsen, der tschechischen Partnerstadt Winterthurs.
Atelierstipendien Berlin und Kairo vergeben
Die Stadt Winterthur hat im Rahmen der Kulturförderung je ein Stipendium für einen Atelieraufenthalt in Berlin und Kairo vergeben. Das Berlin-Stipendium ging an die bildende Künstlerin Katharina Henking. Das Stipendium für das Atelier in Kairo wurde dem bildenden Künstler Jürgen Baumann zugesprochen.
Eröffnung der «Unjurierten 2017»
Am Freitag, 16. Juni, wird in den Eulachhallen die achte «Unjurierte» eröffnet. An der Ausstellung mit Kunst aus der Stadt und dem Bezirk Winterthur zeigen rund 300 Kunstschaffende ihre Werke. Die «Unjurierte» findet in der Regel alle vier Jahre statt, Veranstalterin ist der Bereich Kultur der Stadt Winterthur.
Checkübergabe: Restvermögen von «Winterthur750» geht an den Verein «Stadtglüüt»
Nach der Auflösung des Vereins «Winterthur750» ist das Restvermögen des Vereins heute in feierlichem Rahmen im Stadtratsaal dem Verein «Stadtglüüt» übergeben worden. Damit findet das Jubiläumsjahr von 2014 seinen definitiven Abschluss.
Münzkabinett Winterthur: Internationale Tagung
«Coins in European Churches»: Unter diesem Titel findet am 22. und am 23. Juni eine öffentliche, internationale Tagung mit Spezialistinnen und Spezialisten aus ganz Europa und mit Beiträgen in verschiedenen Sprachen statt. Eine Gelegenheit für Fachleute, aber auch anderen an der Numismatik und der Kulturgeschichte des Geldes interessierten Personen, sich in ein kulturell und soziologisch spannendes Thema zu vertiefen.
Öffentlicher Wettbewerb für Kunst am Bau am neuen Polizeigebäude
Die Stadt Winterthur führt für das neue Polizeigebäude einen zweistufigen öffentlichen Kunst-am-Bau-Wettbewerb durch. Der Stadtrat hat den Kredit für die Durchführung des Wettbewerbs und die Realisierung der Kunst am Bau gegenüber den entsprechenden Richtlinien halbiert und auf 380 000 Franken festgelegt. Die Rahmenbedingungen des Verfahrens sind im heute publizierten Wettbewerbsprogramm dargelegt.

Paginierung

Fusszeile