Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Zentrales Angebot

Im Schulhaus St. Georgen bietet Exploratio Ausbildungen, Beratungen und Kurse an.

Zentrale Kurse für Kinder

Ergänzend zur Förderung im Schulhaus kann das Kind während eines Semesters einen Grundkurs oder Aufbaukurs im Exploratio besuchen. Dort lernt es Lern- und Arbeitstechniken und andere Möglichkeiten für einen förderlichen Umgang mit seiner Situation kennen. Die Kurse finden im Schulhaus St. Georgen statt. Sie beginnen in der 1. Woche nach den Sommer- resp. Sportferien.  Begleitend dazu bietet Exploratio den Lehrpersonen Beratung an. 

Grundkurs am Donnerstagvormittag:  Für Kinder der 2.-4. Klasse. Anhand eines vielseitigen Themas werden fachliche und überfachliche Kompetenzen eingeübt. Hier finden Sie mehr zum Inhalt des Kurses und Informationen zu organisatorischen Fragen.

Aufbaukurs am Dienstagvormittag: Für Kinder der 4.-6. Klasse. Das Thema "Zeit" oder um das Thema "Erfindungen" steht jeweils im Zentrum des Kurses, bei dem die Kinder lernen ein eigenes Projekt durchzuführen. Hier geht es zu den Informationen über den Inhalt der Kurse "Zeit" oder "Erfindungen" sowie zu den Informationen zu organisatorischen Fragen

Ein Fördersemester im Exploratio bietet sich beispielsweise an, wenn Sie zur Auffassung gelangen,

  • dass das Kind nach dem Kennenlernen einfacher Lern- und Arbeitstechniken im Regelunterricht selbständiger arbeiten könnte.
  • dass ein Kontakt mit ähnlich (hoch) begabten Kindern das Kind unterstützen würde.
  • dass ein Exploratiokurs im Sinne eines 'time-outs' eine angespannte Situation lockern helfen könnte.

Zugang zu Grund- und Aufbaukurs:

  1. Lehrperson und/oder IF-Lehrperson beobachten das Kind unter Berücksichtigung der Kriterien im Einschätzungsbogen während mehrerer Wochen.  Sie füllen danach den Bogen aus und empfehlen gegebenenfalls dem Kind und seinen Eltern die Teilnahme am Grund- oder Aufbaukurs anlässlich eines Standortgesprächs.
  2. Bei Interesse verfasst das Kind ein Motivationsschreiben. Vorlagen für Grundkurs und Aufbaukurs können Sie hier herunterladen.  Eltern und Kind bestätigen ihr Einverständnis am Besuch eines Kurses durch Unterschrift.
  3. Die Schulleitung meldet die Kinder jeweils bis Mitte Mai (Woche 19) resp. Mitte November (Woche 45) an die Exploratio-und lässt ihr die Motivationsschreiben und Einschätzbogen zukommen.
  4. Das Exploratio-Team stellt auf Basis der Ergebnisse der Einschätzungsbögen, Aussagen der (IF-)Lehrperson oder Schulleitung über die Dringlichkeit des Förderbedarfs und auf Basis des Motivationsschreibens des Kindes die Gruppen zusammen. Neben der Dringlichkeit des Förderbedarfs werden auch die Geschlechterverteilung sowie die Zugehörigkeit zu einer Klassenstufe und den Schulkreis berücksichtigt.
  5. Die Teamleitung des Exploratio meldet den Schulleitungen welche Kinder aufgenommen, resp. nicht aufgenommen werden konnten.
  6. Die Schulleitung informiert Eltern und Lehrperson bei Nichtaufnahme. Die Teamleitung Exploratio informiert die Eltern und Lehrpersonen der aufgenommenen Kinder.

 

Fusszeile