Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Für Respekt und Vielfalt

Für Respekt und Vielfalt

Aktionstage «für Respekt und Vielfalt!» in der Stadt Winterthur

Die Stadt Winterthur führt vom 2.-18. September 2022 zum zweiten Mal die "Aktionstage für Respekt und Vielfalt!" durch. Sie positioniert sich damit klar gegen Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung und macht sich stark für Vielfalt und Respekt.

Zum Programm der Aktionstage.

Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Sexismus sind in der Schweiz verbreitet und äussern sich im Alltag meist subtil. Sie behindern den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das respektvolle Zusammenleben in der Vielfalt ist ein zentrales Element des Lebens in der Grossstadt Winterthur.

Seit 2005 ist die Stadt Winterthur Mitglied der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus. Gemeinsam mit anderen schweizerischen und europäischen Städten setzt sie sich ein für eine verstärkte Wachsamkeit gegenüber Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit und die Förderung kultureller Vielfalt und gleicher Chancen. 

Die Aktionstage finden vor dem Hintergrund des Internationalen Tags gegen Rassismus statt, der 1966 von den Vereinten Nationen ausgerufen wurde und jährlich am 21. März begangen wird. 

Das Programm der Winterthurer Aktionstage wird von der Sozialen Stadtentwicklung sowie den Fachstellen Brückenbauer, Diversity Management sowie Extremismus und Gewaltprävention erarbeitet. Organisationen und Personen der Zivilgesellschaft haben für die Aktionstage Projekte und Veranstaltungen entwickelt und werden von der Stadt Winterthur mit einem finanziellen Beitrag unterstützt. 

Formular Selbstevaluation Aktionswoche 2022 für Anbieter

Formular Selbstevaluation Aktionswoche 2022 für Anbieter
Typ Titel
Selbstevaluation Aktionswoche 2022 für Anbieter.docx

Weitere Informationen.

Kontakt

Für Respekt und Vielfalt! Telefon +41 52 267 36 92

Sie erreichen uns bei Fragen unter respekt@win.ch

Fusszeile