Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Suche

Suchresultate

767 Artikel gefunden.
Sicher reisen mit Kind und Kinderwagen
Stadtbus nutzt den Famexpo-Messebus, um den grossen und kleinen Passagieren hilfreiche Tipps für die sichere Fahrt im Bus mitzugeben.
Das Theater Winterthur präsentiert den Spielplan für die Saison 2017/2018
Farbenfroh und fantasievoll beginnt die Saison mit der grossen Märchenoper «Hänsel und Gretel» am 22. September. Gemeinsam mit dem Theater Heidelberg wird Engelbert Humperdincks spektakuläre Märchenoper vom Musikkollegium Winterthur dargeboten, ein Opernerlebnis nach dem weltberühmten Märchen der Brüder Grimm, für die ganze Familie. Neben zahlreichen bewährten Partnerschaften mit renommierten Theatern wie dem Burgtheater Wien, dem Schauspielhaus Bochum und dem Opernhaus Zürich freut sich das Theater Winterthur auch auf die neue, spannende und vielversprechende Zusammenarbeit mit dem Berliner Ensemble, dem Düsseldorfer Schauspielhaus, dem Staatsschauspiel Hannover sowie, nach langer Abwesenheit, der Oper Pilsen, der tschechischen Partnerstadt Winterthurs.
Atelierstipendien Berlin und Kairo vergeben
Die Stadt Winterthur hat im Rahmen der Kulturförderung je ein Stipendium für einen Atelieraufenthalt in Berlin und Kairo vergeben. Das Berlin-Stipendium ging an die bildende Künstlerin Katharina Henking. Das Stipendium für das Atelier in Kairo wurde dem bildenden Künstler Jürgen Baumann zugesprochen.
Ja zu «House of Winterthur»
Abstimmung House of Winterthur
Magisch lesen: Der zehnte Lesesommer steht vor der Tür
Vor 18 Jahren organisierten die Winterthurer Bibliotheken die deutschsprachige Premiere des Lesesommers – mit grossem Erfolg. Inzwischen gehört der Lesewettbewerb für Kinder bei vielen Familien alle zwei Jahre zum Sommerprogramm. Die zehnte Durchführung 2017 steht unter dem Motto «Magisch lesen».
AU und Sonderprüfung: Winterthur erhält 1,5 Millionen Franken zurück und ergreift weitere Massnahmen
Im Zuge der Administrativuntersuchung zur Wärme Frauenfeld AG (WFAG) sind diverse Massnahmen ergriffen worden. Zentral dabei ist die Integration der WFAG in die Werkbetriebe Frauenfeld. Bei den Verhandlungen verständigten sich der Winterthurer und der Frauenfelder Stadtrat darauf, dass rund 1,5 Millionen Franken an offenen Forderungen an Winterthur zurückbezahlt werden. Im Weiteren bestätigte die durch die Finanzkontrolle durchgeführte Sonderprüfung bei Stadtwerk das teilweise kompetenzwidrige Verhalten und das absichtliche Zurückhalten von Informationen. Damit solche Verstösse inskünftig ausbleiben, hat der Stadtrat griffige Massnahmen beschossen.
Restaurant im Schwimmbad Wolfensberg wird saniert
Das Kiosk- und Küchengebäude des Schwimmbads Wolfensberg muss dringend saniert werden. Der Stadtrat bewilligte für die Sanierung der Gebäudehülle gebundene Ausgaben von 300 000 Franken, und er hat zusätzlich 885 000 Franken aus dem Luciak-Fonds für die Erstellung einer zeitgemässen Restaurantküche gesprochen.
Der Ideenwettbewerb zur Klimalandsgemeinde 2017 in Winterthur ist gestartet
Alle Jahre wieder: Bereits zum sechsten Mal startet heute der Ideenwettbewerb der Winterthurer Klimalandsgemeinde. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, Projekte für den konkreten Klimaschutz in Winterthur einzureichen. Die Wettbewerbsteilnehmenden mit den besten Ideen werden an der Klimalandsgemeinde diesen Herbst im Rahmen der «Winti Mäss» um die Stimmen der Anwesenden und ein Preisgeld von insgesamt 10 000 Franken werben.
Maximal optimiertes Tanklöschfahrzeug für Einsatz auf Stadtgebiet
Schutz & Intervention Winterthur (SIW) hat ein Tanklöschfahrzeug mit Jahrgang 1993 durch ein Fahrzeug der neusten Generation ersetzt. Das innovative Fahrzeug wurde als Prototyp und entsprechend den Bedürfnissen der Berufsfeuerwehr erstellt. Es ist für den Einsatz in urbanen Gegenden optimiert und wurde aus einsatztaktischen und wirtschaft-lichen Überlegungen nur mit einem Minimum an Fahrzeug- und Materialkomponenten ausgerüstet.
Sozialhilfe: Sparpotenzial bei Mietzinsen realisieren
Die Wohnkosten von Sozialhilfebeziehenden sind in den letzten Jahren gestiegen, obwohl der Referenzzinssatz seit 2008 sinkt. Jetzt unterstützt die Sozialberatung von Winterthur ihre Klientinnen und Klienten dabei, ihren Anspruch auf eine Mietzinssenkung abzuklären und – wo angezeigt – von den Vermietern zu verlangen. Dazu werden in diesen Tagen rund 1500 Sozialhilfebeziehende angeschrieben.

Paginierung

Fusszeile