Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Berufsschule

«Was wäre wenn...»

... ich von einem Raser gerammt werde, obwohl ich mich korrekt im Strassenverkehr verhalten hatte? Oder was kommt auf mich zu, wenn ich unter Suchtmitteleinfluss ein Fahrzeug lenke? Warum muss ich mich überhaupt mit einem Helm schützen oder mich angurten? Und warum soll ich nicht während dem Fahren Telefonieren, Essen, Trinken etc., obwohl ich ja gerade gut Zeit dafür hätte? Was muss ich beim Gebrauch eines Navi beachten? Was heisst Regress?

Fragen, die sich die Wenigsten stellen, bevor sie sich in den Verkehrsfluss einfädeln. Solche und weitere Fragen werden in einer Doppellektion behandelt. Das Risiko als Fahrzeuglenkende in eine unangenehme Situation zu schlittern, wird mit der zunehmenden Verkehrsdichte immer grösser.

Gut zu wissen, was wäre wenn...

Lektionsinhalt

Lektionsdauer: 90 Minuten

Sich bewusst werden, welche Konsequenzen das eigene Verhalten im Strassenverkehr haben kann.

Aufzeigen von finanziellen, moralischen und strafrechtlichen Folgen beim Fehlverhalten im Strassenverkehr.

Zielgruppe für die Präventionslektion sind Berufsschülerinnen und Berufsschüler in den Abschlussklassen, welche sich bereits im fahrfähigen Alter für ein Motorfahrzeug (Junglenker) befinden.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile