Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Wegweiser für Betriebe

Voraussetzungen und Anwendungsbestimmungen für Betriebswegweiser

Voraussetzungen und Anwendungsbestimmungen1

  • Betriebswegweiser sind nur für Betriebe zulässig, die abseits von Durchgangsstrassen und wichtigen Nebenstrassen liegen, häufig aufgesucht werden und/oder ohne Beschilderung schwer auffindbar sind2.
  • Die Beschilderung darf nur im näheren Umfeld des Betriebs aufgestellt werden.
  • Zulassung erfolgt nur, wenn sie einem verkehrstechnischen Bedürfnis entsprechen und den übermässigen Suchverkehr spürbar reduzieren. Der Nachweis für eine erhebliche Anzahl ortsunkundiger Besuchender, insbesondere des Schwerverkehrs, muss durch die Gesuchstellenden erbracht werden.
  • Bei mehreren Betriebszufahrten ist in der Regel die Hauptzufahrtsmöglichkeit zu bestimmen.
  • Die Beschilderung wird nur an verkehrstechnisch günstigen Stellen akzeptiert. Behinderungen für andere Verkehrsteilnehmer werden nicht akzeptiert.
  • Die Ballung von Industrie- und/oder Gewerbegebieten ist mit einem Sammelbegriff, welcher auf der öffentlichen Wegweisung angebracht wird, zu bezeichnen3. Für Betriebe, welche sich in einer Industrie- und/oder Gewerbezone4 befinden, können keine Betriebswegweiser bewilligt werden. Innerhalb der Industrie- und/oder Gewerbezone können gemäss den einschlägigen Vorschriften wiederum Betriebswegweiser angebracht werden.
  • Bewilligungen für Betriebswegweiser werden hinfällig, wenn an gleicher Stelle mehr als drei Betriebswegweiser anzubringen wären. Im Interesse der Verkehrsführung müssen die bestehenden Betriebswegweiser entfernt und ein öffentlicher Wegweiser mit Sammelbegriff angebracht werden. Die Kosten hierzu gehen zu Lasten der Betriebe.

Zuständigkeit und Verfahren

(Art. 105 Signalisationsverordnung SSV und Richtlinien)

Zuständig für die Erteilung der Genehmigung von Betriebswegweisern ist die verkehrstechnische Abteilung der Stadtpolizei Winterthur. Auf Gesuch hin (Beilage) wird eine Bewilligung respektive eine Ablehnung direkt den Antragsstellenden zugestellt.

Grösse und Gestaltung richtet sich nach der VSS-Norm 640817d und werden durch die Stadt Winterthur, Fachstelle Signalisationen, angefertigt und montiert. Die Kosten für Bewilligung, Beschaffung und Aufstellen des Wegweisers gehen zu Lasten der Bestellenden.

Betriebswegweiser
Typ Titel Bearbeitet
Datei Microsoft Word Document Gesuch: Betriebswegweiser 14.09.2016

Weitere Informationen.

Kontakt

Verkehrstechnik Telefon 052 267 65 07

lt=

Fusszeile