Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Verhalten bei Sirenenalarm

Verhalten bei Sirenenalarm, Sirenentest

Die Stadt Winterthur verfügt mit über 35 stationären und 4 mobilen Sirenen über ein flächendeckendes Alarmierungssystem. Dieses garantiert, dass die Bevölkerung bei einer Katastrophe und im Fall eines bewaffneten Konflikts jederzeit alarmiert werden kann.

Allgemeiner Alarm
Das Zeichen «Allgemeiner Alarm» wird ausgelöst, wenn eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. Mit diesem Zeichen wird die Bevölkerung angewiesen, Radio zu hören und die Verhaltensanweisungen der Behörden zu befolgen.

Das Zeichen «Allgemeiner Alarm» ist ein auf- und absteigender Ton in der Dauer von einer Minute. Er kann nach zwei Minuten Unterbruch wiederholt werden. Das Ende der Gefahr und die Lockerung von Schutzmassnahmen werden über Radio oder durch die örtlichen Behörden bekannt gegeben.

Verhalten beim Allgemeinen Alarm

  • Radio hören
  • Anweisungen der Behörden befolgen 
  • Nachbarn informieren

Sirenentest
Jeweils am ersten Mittwoch des Monats Februar findet um 13.30 Uhr in der Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Er dient dazu, die Funktionstüchtigkeit der Alarmierungsmittel zu überprüfen und dauert längstens bis 14.00 Uhr. Dabei wird das Zeichen «Allgemeiner Alarm» ausgelöst.

Die Bevölkerung wird via Radio- und TV-Spots sowie Medienmitteilungen vorgängig auf den Sirenentest aufmerksam gemacht. Weitere Informationen unter www.sirenentest.ch.

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Schutz & Intervention Winterthur
Zeughausstrasse 60
8403 Winterthur
Tel.: +41 52 267 68 00
Fax: +41 52 267 59 85
schutz-intervention@win.ch

> Kontaktformular
> Standorte und Anfahrt

lt=

Fusszeile