Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Tiere und Pflanzen im Friedhof Rosenberg

Mit ihren wald- und parkartigen Bereichen bilden die Lebensräume des Friedhofs Rosenberg einen fliessenden Übergang vom Lindbergwald zum Siedlungsraum. Dementsprechend finden sich im Friedhofsareal sowohl Waldarten wie Dachs, Eichhörnchen, Türkenbund-Lilie und Weisses Waldvögelein als auch Tier- und Pflanzenarten offener Biotope. Die seit 2012 erfolgten Aufnahmen im Rahmen des Natur- und Landschaftsschutzinventars ergaben für Flora und Fauna eine bemerkenswerte Vielfalt.

Im Gelände des Friedhofs konnten 8 Pflanzenarten festgestellt werden, die auf der Roten Liste der Schweiz oder des östlichen Mittellandes vertreten sind, ebenso 9 teilweise seltene Orchideenarten. Blumenwiesen beherbergen nicht nur eine Vielzahl von Blütenpflanzen, sondern dienen auch Tagfaltern (20 Arten), Heuschrecken (8) und andern Insekten als Lebensraum. Unter den Reptilien fällt die grosse Zauneidechsen-Population auf. Auch für die Vogelwelt ist der Friedhof mit 38 Arten (Brutvögel und Nahrungsgäste) innerhalb der zunehmend artenärmeren Stadt von grosser Bedeutung. Höhlenbäume im stellenweise alten Baumbestand können sowohl für Vögel als auch für Fledermäuse, von denen 5 Arten beobachtet werden konnten, wertvoll sein.

Der Friedhof lebt - ein Bilder-Rundgang von SRF

 

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Bestattungen Telefon +41 52 267 30 30

lt=

Fusszeile