Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Trauerfeier

Schutzkonzept für Beisetzungen/Trauerfeiern

Urnen- und Erdbestattungen am Grab
Die Angehörigen sind verantwortlich, dass die zum gegebenen Zeitpunkt aktuellen Sicherheits-, Schutz- und Hygienemassnahmen des Bundes umgesetzt und eingehalten werden.
Bestattungen am Grab oder an der Urnennische dürfen maximal 30 Minuten dauern.

Trauerfeiern in der Abdankungskapelle Friedhof Rosenberg
Ab dem 29.10.2020 gelten folgende Massnahmen für die Nutzung der Abdankungskapelle Friedhof Rosenberg.
Die maximale Belegung der Abdankungskapelle beträgt 50 Personen.

  • bis 10 teilnehmende Personen
    Maskenpflicht, markierte Sitzplätze benutzen
  • 11 - 42 teilnehmende Personen
    Maskenpflicht, markierte Sitzplätze benutzen, Schutzkonzept notwendig
  • 43 - 50 teilnehmende Personen
    Maskenpflicht, markierte Sitzplätze benutzen, Schutzkonzept notwendig, Tracing-Liste führen

Bei der Ermittlung der Anzahl zugelassenen Personen werden die Mitwirkenden im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit (Pfarrperson, Redner/innen, Trauerbegleiter/innen, Organist/innen, Mitarbeitende Stadtgrün Winterthur usw.) nicht mitgezählt.

Die Verantwortung zur Umsetzung und Einhaltung der Massnahmen obliegt den Angehörigen.

Trauerfeiern in der Abdankungskapelle Friedhof Rosenberg dürfen maximal 50 Minuten dauern.


Bestattungen/Trauerfeiern allgemein
Trauerfeiern und Bestattungen können im Friedhof Rosenberg, in Oberwinterthur, Seen, Wülflingen oder Töss durchgeführt werden. In jedem Stadtkreis befindet sich eine katholische und reformierte Kirche. Selbstverständlich können Trauerfeiern auch in den eigenen Kirchen und Orten der jeweiligen Religionsgemeinschaft durchgeführt werden.

Die Termine für Bestattungen und Trauerfeiern koordinieren die Mitarbeitenden der Friedhofverwaltung.

Die Trauerfeiern im Friedhof Rosenberg finden von Montag bis Freitag zu folgenden Tageszeiten statt:

  • Vormittags um 9.30 Uhr und 11.00 Uhr
  • Nachmittags um 14.00 Uhr und 15.30 Uhr

Die Beisetzung am Grab erfolgt jeweils eine halbe Stunde vor der Trauerfeier.

Abdankungskapelle

Die Abdankungskapelle ist konfessions- und religionsneutral gestaltet und kann dementsprechend von allen Bevölkerungsgruppen für Trauerfeiern genutzt werden. Sie bietet im Erdgeschoss 180 Sitzplätze und auf der Empore 30. Mit zusätzlichen Stühlen kann die Kapazität auf etwa 280 Plätze erweitert werden. Die Kapelle ist rollstuhlgängig erschlossen.
Die Abdankungskapelle ist mit WLAN ausgestattet. Zum Abspielen von Musik steht ein CD-Gerät zur Verfügung und für Bild-Projektionen kann ein Beamer gemietet werden. 

Freie Trauerrednerinnen und -redner

Wünschen Sie eine weltliche Abschiedszeremonie ohne religiöse Bezüge? Im Internet finden Sie mit den Begriffen "Abschiedsfeier", "Abschiedszeremonie", "Tod und Abschied", "Trauerbegleitung", "Trauerrede", "Trauerredner", "Trauerzeremonie" oder "Trauerfeier" freischaffende Personen für eine weltliche Trauerrede oder Trauerbegleitung. Im Fall einer geplanten weltlichen Trauerfeier in der neutralen Abdankungskapelle des Friedhofs Rosenberg wenden Sie sich bitte frühzeitig (am besten vor dem Besprechungstermin bei der Friedhofsverwaltung) an eine Rednerin oder einen Redner Ihrer Wahl zur Prüfung der Verfügbarkeit. 

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Bestattungen & Friedhöfe Telefon +41 52 267 30 30

Fusszeile