Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Umsetzung

Umsetzung

Sportpass green

Über 200 Freizeit- und Sportanlagen in Winterthur: Kostenlos und 365 Tage im Jahr geöffnet.
Mehr dazu auf www.sportpassgreen.ch.

Vitaparcours City

Der Sportpark Deutweg wurde 2015 zum Vitaparcours City. Die multifunktionale Anlage ermöglicht Krafttraining im Freien für jedermann. Die Sportstiftung hat sie finanziell unterstützt.

Minipitch-Felder

Seit 2014 gibt es solche kleinflächigen Spielfelder nicht nur auf dem Reitplatz, im Deutweg, beim Schulhaus Tägelmoos, in der Badi Oberwinterthur, im Eulachpark und im Quartier Hardau, sondern ausserdem im Steinacker.

Langlaufloipe Eschenberg

Sobald genügend Schnee liegt, präpariert das freiwillige Loipen-Team auf dem Eschenberg seit 2012 einen Rundkurs zum Langlaufen (Skating und klassisch).

Öffentliche Schulareale

Bereits seit 2007 sind die Schulareale öffentlich zugänglich und dürfen ausserhalb der Schulzeiten im Rahmen der Benützungsverordnung  benutzt werden.

Spielkioske

Spielmaterialverleih für Kinder, Jugendliche und Familien. Direkt am Eulachpark (Gleis1B, auch Indoorspielplatz in der Halle 710) und im Sennhof (Mojawi).

Pumptrack

Ein Rundkurs auf dem Reitplatz (2012) mit Wellen, Anliegerkurven und Sprüngen für Biker/-innen. Für die Kleinsten gibt es auf dem Reitplatz und beim Quartiertreff Gutschick-Mattenbach (2014) je einen Laufrad-Track. Im Sommer tourt ein mobiler Pumptrack von Schulareal zu Schulareal.

Eulachpark

Der Eulachpark wird seit der Eröffnung 2012 von Alt und Jung vielseitig genutzt: Erholen, begegnen, spazieren, picknicken, trainieren und spielen – alles ist möglich. Die geplante 4. Etappe fokussiert auf eine bewegungsintensive Nutzung.

Winteröffnung Schwimmbad-Areale

Während der Wintermonate sind die Parkanlagen und Spielfelder in den Freibädern Geiselweid, Oberi (2012) und Töss (2014) und Wolfensberg für die Öffentlichkeit geöffnet.

Rundweg Winterthur

Der 75 Kilometer lange Rundweg (2014) lädt entlang der Stadtgrenze ein zum Wandern, Joggen, Walken, Biken, Entdecken und Erleben. 2016 hat erstmals eine WintiSOLA Stafette darauf statt gefunden.

Helsanatrails

Am Brühlberg (2013) und Wolfensberg (2016) laden ausgeschilderte Strecken zum Laufen, Nordic Walking oder Spazieren ein.

Abenteuerspielplatz Nägelsee

Keine Spielgeräte vom Fliessband, sondern farbenfrohe Spiel- und Kletterstationen aus Holz, Seilen, Ketten, Steinen und alten Feuerwehrschläuchen. Naturnahe und veränderbare Spielmöglichkeiten wurden 2012 in Zusammenarbeit mit der Quartierbevölkerung entwickelt und gestaltet.

Verkehrsberuhigte Quartierstrassen

Über fünfzig Tempo-30- und mehrere Begegnungszonen in den Wohnquartieren tragen zur Attraktivität Winterthurs bei. Laufend werden es mehr.

Schlittelhänge

18 Schlittelhänge- und Pisten laden zum vergnüglichen Schlittelplausch. Die meisten sind im regionalen Richtplan verankert.

Freiraumring Winterthur

Ein zusammenhängender Freiraumring zwischen den drei Bahnstationen Grüze, Hegi und Oberwinterthur bietet attraktive öffentliche Erholungsräume für Einwohner/-innen und Arbeitnehmer/-innen.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile