Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Mufflon (Ovis orientalis musimon)

Bild Legende:

Genuntersuchungen im Jahr 1999 ergaben, dass bei unseren Hausschafrassen auf eine Abstammung vom Europäischen Mufflon geschlossen werden kann.

    • Im Wildpark Bruderhaus seit 1990
    • Grösse: Schulterhöhe 65 - 88 cm / Körperlänge bis 135 cm
    • Gewicht: 25 - 65 kg
    • Geburt Jungtiere: März - Mai
    • Lebenserwartung: 10 - 20 Jahre (in Gefangenschaft)
    • Nahrung: Gräser, Kräuter, Sträucher, Eicheln, Bucheckern, Kastanien
  • Lebensweise/Lebensraum: Ausserhalb der Paarungszeit leben Mufflons nach Geschlechtern getrennt in lockeren Gruppen, die jeweils von einem älteren Leittier angeführt werden. Beim weiblichen Rudel bildet die Mutterfamilie die Basis. Während sich die männlichen Tiere ab dem vierten Lebensjahr mit älteren Geschlechtsgenossen zu kleinen Widderrudeln zusammenschliessen, verbleiben die weiblichen Nachkommen in ihrer Schafgruppe. Die Widder finden sich nur zur Brunftzeit von Oktober bis Dezember bei den Schafrudeln ein.
    Auf Korsika und Sardinien finden Mufflons den für sie passenden Lebensraum: Das Klima ist warm, die Winter sind mild und die Niederschlagsmenge ist gering. Die Böden der locker mit Sträuchern bewachsenen Gebirgslandschaften, in denen die Mufflons leben, sind trocken und mit Steinen, Gräsern und Kräutern durchsetzt (Macchia). Die in Mitteleuropa angesiedelten Mufflons leben in Laub- und Mischwaldgebieten vom Flachland bis ins Mittelgebirge. In unseren Breitengraden müssen sich Mufflons rechtzeitig in tiefere Lagen verschieben, sonst droht ganzen Rudeln der Hungertod.
  • Verbreitung: In Mitteleuropa umfasst die gesamte Population Europäischer Mufflons aktuell rund 62'000 Tiere. Die reinsten Bestände finden sich auf Korsika (800) und Sardinien (2'000), die grössten Vorkommen gibt es in Tschechien, Deutschland, Frankreich, Österreich, der Slowakei, Ungarn, Serbien, Kroatien und Bulgarien. Bei den in den siebziger Jahren von Frankreich her in die Schweiz eingewanderten Mufflons handelt es sich um mit Hausschafen gekreuzte Tiere. Die zwei Populationen im Unterwallis umfassen 200 bis 300 Tiere.

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Wildpark Bruderhaus Telefon +41 52 267 30 00

lt=

Fusszeile