Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Reiten in Winterthur

Die mehr als 400 Kilometer Wald- und Flurwege bilden ein hervorragendes Reitgebiet. Das Wegnetz wird ungefähr zur Hälfte durch die Stadt Winterthur und durch verschiedene Wald- und Flurweggenossenschaften gebaut und unterhalten. 

Sattelgeld für Unterhaltsfonds
Pferdehalterinnen und -halter von Winterthur beteiligen sich am Wegunterhalt mit Einzahlung eines Sattelgeldes in den Wege-Unterhaltsfonds der Reiterweg-Kommission Winterthur (RWKW). 

Das Sattelgeld pro Tier, das geritten oder gefahren wird, beträgt CHF 100 pro Pferd und CHF 50 pro Pony oder Kleinpferd. Der Einzug erfolgt schriftlich durch die Kommission.

Der Unterhaltsfonds wird jährlich zu einem festgelegten Schlüssel an die Wegeigentümerinnen und Wegeigentümer verteilt. Die Fondsrechnung wird im RWKW-Mitteilungsblatt publiziert.

Pferdehalterinnen und -halter sind gebeten, die Wege mit Sorgfalt zu benutzen und insbesondere bei schlechter Witterung die Gangart den Verhältnissen anzupassen (für Schäden sind die Verursacherinnen/Verursacher haftbar).

Reiterweg-Kommission Winterthur
Die paritätische Reiterweg-Kommission Winterthur-Elsau wurde am 19. November 1975 gegründet mit dem Ziel, die Felder und Wälder der Reiterschaft und allen übrigen Kreisen der Bevölkerung möglichst unbeschränkt als Erholungsgebiet zur Verfügung zu halten, Probleme in gegenseitiger Absprache einvernehmlich zu lösen und einen solidarischen Beitrag der Reiterschaft an den Wegunterhalt zu leisten. Nach Auflösung der Flurgenossenschaft Elsau-Ricketwil hat sich die Reiterweg-Kommission mit einer angepassten Vereinbarung neu konstituiert. 

Die Kommissionsmitglieder
Vorsitz und Vertretung der Stadt Winterthur:

  • Beat Kunz, Bereichsleiter Stadtgrün Winterthur
Für die Reiterschaft:
  • Christine Farner
  • Werner Peter

Für die Wegeigentümerschaft:

  • Rita Kipp
  • Robert Rüegg
  • Hans Scheidegger

Galoppstrecke im Unterhalt von Wald und Landschaft Winterthur
Eschenberg (2,3 km), westlich Sternwarte

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Wald & Landschaft Telefon +41 52 267 30 00

lt=

Fusszeile