Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Hermannpark

Der Hermannpark im Geiselweidquartier liegt direkt an der eher lärmigen St.Gallerstrasse. Dennoch hat dieser eher kleine Quartierpark einiges vorzuweisen. Er ist geprägt durch seine schönen alten Rosskastanien und dem vielfältig nutzbaren Kiesplatz auf dem gern Pétanque gespielt wird. Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein und viele Personen nehmen dort ihren Znüni, ihr Mittagessen oder ihren Zvieri ein. Im Herbst 2022 ist der Spielplatz, der am Rand des Parks in Richtung Wohnquartier liegt, erneuert worden. Bei der Gestaltung wurden die Bewohnerinnen und Bewohner der Quartiers aktiv miteinbezogen.

Der Spielplatz 

Den Spielplatz dominieren drei sechseckige unterschiedlich hohe Spieltürme. Sie sind bestückt mit Röhrenrutsche, Piratenleiter, Feuerwehrstange, Doppelrutschstangen, Kletternetzen, «Slackline», Balancierpfaden und Hangelbahnen. Die kleineren Kinder können auf den niedrigsten Turm klettern, auf einem Gurtentrampolin herumspringen oder eine Breitrutsche hinuntersausen. Zwei Minifussballtore (die über den Winter entfernt werden) und eine Sandspielanlage mit Wasserpumpe, Rinnen und Stauklappen runden das Spielangebot ab.

Wiederverwertung von Materialien

Bei der Sanierung hat Stadtgrün viel Wert auf den Baumschutz gelegt. In der Anlage befinden sich 24 Bäume, viele von ihnen rund hundert oder mehr Jahre alt. Um die Wurzeln zu schützen, wurde der Leitungsbau grabenlos ausgeführt und für die Grabarbeiten der Boden mit eine Luftlanze gelockert und mit einem Saugbagger abgetragen. Wo dies möglich war, wurden Materialien gezielt wiederverwendet, um Transportwege zu reduzieren und Wertstoffe im Kreislauf zu erhalten. So wurden zum Beispiel nicht mehr benötigte Granitrandsteine der Stadt Rorschach als Spielplatzeinfassung wiederverwertet oder Holzschnitzel aus einem Kindergartenspielplatz als Erde zwischen den Sträuchern und Bäumen eingefüllt. 

Bilder: Christian Wieland, CC BY-SA, Annette Hirschberg

Zahlen und Fakten:

  • Stadtkreis: Mattenbach (Geiselweidquartier)
  • Fläche: 2'749 m2 
  • Besonderes: Verzeichnet im kommunalen Inventar schutzwürdiger Objekte der Stadt Winterthur
  • Geschichte: 1910: Der Hermannpark entsteht zusammen mit dem Geiselweidquartier. 2002: Der Hermannpark wird zium ersten Mal umgestaltet. Der blaue Spielplatz wird geschaffen. 2022: Der Park erhält eine Auffrischung und einen neuen Spielplatz.

Anreise:

  • Hermann- / St. Gallerstrasse, Stadtplan
  • Buslinie 5 oder 6 bis Haltestelle «Grüzenstrasse» Busfahrplan

Im Park:

Im Park:
Typ Titel Grösse
Situationsplan Hermannpark 1.9 MB

Fusszeile