Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Frohbergpark

Der historische Frohbergpark mit Villa und Ökonomiegebäude liegt am westlichen Fuss des Heiligbergs und ist ein Landschaftsgarten mit einer bewegten Geschichte. Heute profitieren die Freie Schule (Privatschule) und ein öffentlicher Kindergarten vom grosszügigen Freiraum und vom Kinderspielplatz.

Zahlen und Fakten:

  • Stadtkreis: Altstadt
  • Fläche: 17'025 m²
  • Geschichte: 1868: Die Villa Frohberg an der Heiligbergstrasse und das Gärtnerhaus an der Unteren Vogelsangstrasse werden im Auftrag des Ingenieurs Johann Rudolf Ernst-Reinhart durch den Architekten Ernst Jung erstellt. Die zusammenhängende Gartenanlage planen die Gartenarchitekten Evariste Mertens und Fröbels aus Zürich. 1890: Das Wohnhaus wird zu einem schlossartigen Bau erweitert. 1890-1958: Die Villa geht in den Besitz der Brüder Ernst. Der spätere Stadtrat Rudolf Ernst, lässt 1911 auf dem nördlichen Teil des Grundstücks vier zusammengebaute Einfamilienhäuser bauen. Die Villa bleibt bi 1958 im Besitz der Familie Ernst. 1958: Die Stadt kauft das Grundstück als Reserve. Noch im gleichen Jahr wird ein Teil davon dem Ausbau der Unteren Vogelsangstrasse geopfert. 1971: An der Heiligbergstrasse entsteht die Freie Schule. 1973: Im Park wird ein Kinderspielplatz erstellt. 2014: Die rund 165-jährige Buchengruppe, ein Markenzeichen des Parks, muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Anreise:

  • Untere Vogelsangstrasse, Wylandstrasse, Heiligbergstrasse, Stadtplan
  • erreichbar zu Fuss vom Hauptbahnhof Busfahrplan

Im Park:

Im Park:
Typ Titel Grösse
Datei PDF document Situationsplan Frohbergpark 2.2 MB

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Siedlungsgrün Telefon +41 52 267 30 00

lt=

Fusszeile