Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Nexpo - Die neue Expo

Nexpo - Die neue Expo

Nexpo, neue Expo, Expo der Städte

Willkommen beim NEXPO Journal

Im NEXPO Journal finden sich spannende Reportagen, weiterführende Informationen und exklusive Einblicke hinter die Kulissen der NEXPO.

Die Nexpo ist online

Seit Ende 2018 präsentiert sie sich auf nexpo.ch experimentierfreudig und dynamisch. Der visuelle Auftritt nimmt die Grundwerte und Ziele der Nexpo auf und spielt mit Eigenschaften wie Leichtigkeit, Experimentierfreude und Dynamik, die für das Projekt charakteristisch sind. In einem nächsten Schritt wird die Webseite zu einer zentralen Projektplattform ausgebaut, auf der Interessierte und Engagierte Nexpo-Projekte vorstellen, lancieren, diskutieren und gemeinsam weiterentwickeln können. Die Projektplattform soll bis zum Ende der Lancierungsphase zum eigentlichen Herzstück der Nexpo werden.

Die neue Expo - Winterthur ist dabei

Die zehn grössten Städte der Schweiz haben entschieden, die Idee einer gemeinsamen Landesausstellung weiter zu verfolgen. Die Städte gründeten dazu Anfang 2018 den Verein «NEXPO – die neue Expo», um die Idee weiterzuentwickeln und Partnerinnen und Partner zu gewinnen. Die Stadt Winterthur ist Mitglied des Vereins und unterstützt die Lancierungsphase, welche in den Jahren 2018 und 2019 läuft.

Projektskizze Expo der Städte

Die NEXPO (Arbeitstitel) ist die neue Expo. Sie erneuert die Möglichkeiten des traditionellen Formats der Landesausstellung und macht aus dem kulturellen Generationenprojekt eine Expo für die Zukunft. Sie ist ein ernsthaft zu verstehendes nationales Gesellschaftsspiel, das die Menschen zusammenführt, generationenübergreifend, und nach Werten im Wandel fragt.

Zu gewinnen gibt es bei diesem langjährigen Prozess für alle, die daran teilnehmen, eine vertiefte und aktive Beziehung mit der Schweiz, in der wir leben und leben werden, mit ihrer Vielfalt und ihren Ressourcen im Austausch mit der Welt. Die NEXPO verankert und vernetzt das Land und seine Bevölkerung.

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Fachstelle Stadtentwicklung Telefon +41 52 267 62 72

Fusszeile