Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Suche

Suchresultate

53 Artikel gefunden.
Beibehaltung der Schulweghilfen – Verschiebung der Zuständigkeit
Der Stadtrat hat beschlossen, dass die bestehenden Schulweghilfen wegen ihres Beitrags zur Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmenden beibehalten werden sollen. Die organisatorische Zuständigkeit für die Schulweghilfen wird Mitte Jahr vom Departement Sicherheit und Umwelt zum Departement Schule und Sport verschoben.
Die Zentralschulpflege setzt sich neue Legislaturziele
Der Sporttrakt im Schulhaus Heiligberg wird saniert
Der Stadtrat hat für die Sanierung des Sporttraktes im Schulhaus Heiligberg einen Kredit von 1,96 Millionen Franken bewilligt. Das Projekt sieht vor, die bestehenden Garderoben und den Duschbereich zu sanieren. Zudem wird die Lüftungsanlage erneuert und mit einer Wärmerückgewinnung versehen. Damit kann das Raumklima verbessert werden. Um einen barrierefreien Zugang zu allen Geschossen zu ermöglichen, wird ein Personenlift eingebaut, und um den Energieverbrauch zu senken, werden ein Teil der Fenster ersetzt sowie die Böden und Decken gedämmt. Weiter müssen schadstoffbelastete Bauteile – wie asbesthaltige Plattenkleber und Leitungsisolationen – fachgerecht saniert und entsorgt werden. Alle Räume werden sodann frisch gestrichen.
Drei Medaillen für städtische Lernende an den Berufsmeister-schaften «Swiss Skills» in Bern
Gleich drei Lernende der Stadt Winterthur waren an den mehrtägigen Schweizer Berufsmeisterschaften in Bern ausserordentlich erfolgreich und konnten sich eine Medaille erkämpfen. Eine Silbermedaille und eine Bronzemedaille gab es für zwei MSW-Lernende, und zwar in den Sparten Polymechanik beziehungsweise Elektronik. Ausserdem konnte ein junger Informatiker aus der Stadtverwaltung eine Silbermedaille gewinnen.
Stadtrat und Zentralschulpflege stellen Massnahmen zur Entlastung der Schulleitungen vor
Der Stadtrat hat zusammen mit der Zentralschulpflege zur Interpellation «Belastungen im Schulleitungsumfeld» Stellung genommen. In der schriftlichen Beantwortung werden die hohe Belastungssituation dieser Berufsgruppe und ein entsprechender Handlungsbedarf anerkannt. Zur kurz- und mittelfristigen Verbesserung der Belastungssituation bei der Führung der Schulen sind verschiedene Massnahmen in Planung oder bereits aufgegleist.
Stadtrat startet neue Submission für künftige Schulpavillons
Aufgrund wachsender Schülerzahlen ist geplant, beim Schulhaus Wülflingerstrasse einen zweigeschossigen Pavillonbau zu erstellen. Es wird der zehnte Modulbau dieser Art in Winterthur sein. Der Stadtrat nutzt diese Gelegenheit, um die Zuschlagskriterien solcher Bauten neu zu definieren, und hat entsprechend eine Submission für den geplanten Pavillon Wülflingerstrasse sowie für die nächste Generation Modulbauten für die Schulen in Winterthur beschlossen.
Schulanlage Laubegg im Quartier Dättnau wird erweitert
Das Schulhaus Laubegg im Quartier Dättnau soll durch einen Erweiterungsbau ergänzt werden, damit mittelfristig vierzehn Primarschulklassen untergebracht werden können. Der Stadtrat beantragt beim Grossen Gemeinderat für den Ausbau des Schulhauses einen Kredit von rund 4,7 Millionen Franken.
Die Anforderungsstufen in der Sekundarschule werden abgeschafft
Die Zentralschulpflege Winterthur hat beschlossen, die verschiedenen Anforderungsstufen in den Fächern Mathematik, Französisch und Englisch auf der Sekundarstufe aufzuheben. Somit besuchen künftig alle Sek-Schülerinnen und -Schüler diese Schulfächer nicht mehr im separierten Unterricht, sondern in ihrem Klassenverband. Eine weitere Änderung, die auf Beginn des kommenden Schuljahrs umgesetzt wird, betrifft die Unterrichtszeiten auf der Kindergartenstufe.
Stille Ersatzwahl von zwei Mitgliedern der Kreisschulpflege Stadt-Töss
Der Stadtrat hat an seiner Sitzung vom 30. Januar 2019 in stiller Wahl per sofort zwei Mitglieder der Kreisschulpflege Stadt-Töss gewählt. Alexandra Huber (SVP) und Nihat Halis (SP) ersetzen Segundo Crespo und Sarah Bolleter, die ihre Ämter 2018 abgaben. Alexandra Huber wurde 1978 geboren und ist Sachbearbeiterin. Nihat Halis kam 1972 zur Welt und arbeitet als Asylkoordinator.
Start ins neue Schuljahr für 11 031 Kinder und Jugendliche
Für 1101 Winterthurer Kinder ist der kommende Montag ein grosser Tag: ihr erster Schultag. Nach Jahren des stetigen Wachstums zeigt sich die Anzahl an Erstklässler und Erstklässlerinnen erstmals wieder leicht rückläufig. Die insgesamt 554 geführten Schulklassen entsprechen der seit 2003 fortlaufenden Schulraumprognose. Nebst zahlreichen anderen Neuerungen steht ab dem kommenden Schuljahr in allen Primarschulen der Stadt Winterthur die neue ICT-Infrastruktur zur Verfügung, bestehend aus Notebooks, Lernsticks und WLAN in den Klassenzimmern. Geprägt wird das Schuljahr 2017/2018 ausserdem von den Vorbereitungsarbeiten für den Lehrplan 21, der ab kommenden Sommer stufenweise eingeführt wird.

Paginierung

Fusszeile