Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Rettungskarte

Rettungskarte für Autos

Bei einem Unfall zählt häufig jede Sekunde. Dank den Angaben auf der Rettungskarte können die Rettungskräfte eingeklemmten Fahrzeuginsassen schnell und gezielt helfen und dabei selber Gefahren aus dem Weg gehen. Jede Halterin und jeder Halter sollte daher das eigene Fahrzeug mit einer solchen Karte ausrüsten.

Die Rettungskarte ist ein A4-Blatt, auf dem sämtliche wichtigen Angaben für die Rettungskräfte aufgeführt sind. Sie informiert über die Position von Karosserieverstärkungen, Energiespeicher, Airbags, Gurtstraffer, Gasgeneratoren, Steuergeräte etc. Die Karte wurde in der Schweiz durch den TCS und den Schweizerischen Feuerwehrverband (SFV) lanciert.

Schutz & Intervention Winterthur empfiehlt allen Fahrzeughalterinnen und -haltern ihr Fahrzeug mit einer Rettungskarte auszurüsten. Die Informationen auf der Karte erlauben es den Feuerwehrangehörigen bei der Rettung gezielt vorzugehen, wodurch die Rettungszeit oft wesentlich verkürzt und die verunfallte Person schneller medizinisch versorgt werden kann. Im Strassenverkehr sind zudem immer mehr Fahrzeuge mit alternativen Antriebssystemen wie Hybrid, Erdgas, Flüssiggas, Elektro und künftig auch Wasserstoff unterwegs. Diese Fahrzeuge bergen ein zusätzliches Gefahrenpotenzial für die Feuerwehr. Auch hier hilft die Rettungskarte, da sie die Rettungskräfte auf wichtige technische Angaben hinweist.

Vorgehen

  • Laden Sie die Rettungskarte passend für ihr Fahrzeugmodell im Internet herunter unter www.rettungskarte.ch oder auf den Webseiten der Fahrzeughersteller oder Importeure.
  • Drucken Sie die Rettungskarte mit einem Farbdrucker aus.
  • Falten Sie die Karte und befestigen Sie sie hinter der Fahrersonnenblende. Ist keine Lasche über der Sonnenblende vorhanden, kann die Karte mit einem Gummi- oder Klettband fixiert werden.
  • Bringen Sie den Hinweiskleber auf der Innenseite der hinteren Seitenscheibe auf der Fahrerseite an. Damit wissen die Rettungskräfte beim Eintreffen am Unfallort sofort, dass sich eine Rettungskarte im Fahrzeug befindet. Der Hinweiskleber kann über die TCS-Kontaktstellen bezogen werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile