Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Ausstellung «Schattenmonster und andere Verwandlungen» mit Werken von Kindern und Jugendlichen aus Winterthur

Vernissage "Schattenmonster und andere Verwandlungen" im Gewerbemuseum Winterthur, 24. November 2021 (Fotos: Michael Lio)

Einblicke in die Ausstellung in der Villa Flora November 2020 (Fotos: Lea Reutimann)

Vom 20. November 2021 bis 6. Februar 2022 zeigt die Museumspädagogik erneut die Ausstellung «Schattenmonster und andere Verwandlungen» mit Werken von Kindern und Jugendlichen aus Winterthur im Gewerbemuseum Winterthur.

Jährlich finden in der Stadt Winterthur rund 700 Workshops mit Schulklassen in den Winterthurer Museen statt – meist unscheinbar im vertrauten Klassenverband. Dies wollten die städtische Museumspädagogik und die Kunstvermittlung des «Kunst Museum Winterthur» ändern und riefen dafür ein interdisziplinäres Kulturvermittlungsprojekt ins Leben. Die Ausstellung «Schattenmonster und andere Verwandlungen» ist das Ergebnis dieser gelungenen Zusammenarbeit und ermöglicht nicht nur einen Einblick in die Kulturvermittlungsarbeit in der Stadt Winterthur, sondern bietet den jungen Künstlerinnen und Künstlern auch eine Plattform, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Unter dem Thema «Verwandlungen» spürten Winterthurer Schülerinnen und Schüler seit Mai dieses Jahres verschiedenen Verwandlungen in den Museen von Winterthur nach. Ein Team aus Mitarbeitenden der Museumspädagogik Stadt Winterthur und der Kunstvermittlung Kunst Museum Winterthur begleiteten, inspirierten und animierten die Kinder und Jugendlichen bei zahlreichen Verwandlungsmomenten. Entstanden ist so eine Vielzahl an gestalteten Metamorphosen als Objekte, Bilder und Filme. Diese vielfältigen Werke zu den Themen Natur, Kulturgeschichte, Geschichte, Design und Kunst in der Ausstellung «Schattenmonster und andere Verwandlungen» in der Villa Flora im November 2020 besichtigt werden. Ebenfalls Teil dieser Ausstellung ist die Arbeit der Kulturvermittlung. Die Besucherinnen und Besucher sollen einen Einblick in den Gestaltungsprozess der Kinder und Jugendlichen erhalten und nachvollziehen können, wie sich die Schülerinnen und Schüler mit den Themen auseinandergesetzt und mit Materialien und Techniken experimentiert haben. Rund 460 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich zusammen mit ihren jeweiligen Klassenlehrpersonen am Projekt.

 

«Schattenmonster und andere Verwandlungen» im Gewerbemuseum Winterthur

20.11.2021-06.02.2022

Fusszeile