Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Unjurierte

Ausschreibung 2017

Vom 16. bis 25. Juni 2017 findet in Winterthur die "Unjurierte 2017" statt. Eine Kunstausstellung welche Kunstschaffenden während zehn Tagen die Möglichkeit bietet Ihre Werke einem breiten Publikum - eben unjuriert - zu präsentieren. Veranstalterin ist der Bereich Kultur der Stadt Winterthur. Ausstellungsort sind die Eulachhallen. Im Jahr 2013 waren es ca. 300 Personen welche Ihre Werke ausstellten. Die letzte Unjurierte zählte gegen 8000 Besucherinnen und Besucher.

An der Unjurierten 2017 können sich Kunstschaffende ab 16 Jahren mit Wohnsitz in der Stadt oder im Bezirk Winterthur beteiligen. Ebenfalls teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder der Künstlergruppe Winterthur, unabhängig vom Wohnsitz. Zugelassen sind selbstgeschaffene Werke aus der bildenden Kunst wie Bilder, Zeichnungen, Grafiken, Skulpturen, Objekte, Installationen, Kunstfotografie etc. Nicht zugelassen sind Kunstgewerbearbeiten, Design, Werbung und dergleichen. Es findet keine Jurierung der Werke statt. Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 170 pro Person. Massgebend bei überzähligen Anmeldungen ist das Datum des Anmeldeeingangs. 

Es sind alle Plätze vergeben, noch eingehende Anmeldungen (per Post oder Mail) werden auf einer Warteliste geführt.

Dateien:

Departement Kulturelles und Dienste, Unjurierte 2017, Pionierstrasse 7, 8403 Winterthur, Telefon 052 267 41 03 oder unjurierte@win.ch.

Eröffnung 2013

  

Ausstellung 2013

  

Einrichten 2013

  

Einrichten 2013

  

Ausstellung 2013

  

Allgemeines

Unjurierte Kunstausstellungen finden in der Regel alle 4 Jahre statt und werden vom Bereich Kultur organisiert. Sie sollen periodisch eine Plattform bieten für:

  • die Präsentation von Werken der bildenden Kunst, geschaffen von Künstlerinnen und Künstlern in beruflicher Tätigkeit oder in Freizeitbeschäftigung
  • eine breite Winterthurer Werkschau der bildenden Kunst
  • den Kauf der ausgestellten Werke durch Einzelpersonen und die institutionelle Käuferschaft (Stadt und Kanton, Firmen)
  • Kontakte einer breiten Winterthurer Kunstszene untereinander, mit der Öffentlichkeit, mit einer Kunstkäuferschaft
  • die Entdeckung von Talenten
  • die Animation der Besucherinnen und Besucher, selber künstlerisch tätig zu sein
  • sowie für die Vernetzung zwischen Künstlern und Kunstförderern.

Schlussbericht 2013

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Bereich Kultur Telefon +41 52 267 41 03

Kontakt

Sekretariat / Bereich Kultur Telefon 052 267 41 03

lt=

Fusszeile