Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Testpsychologie

Testpsychologisches Angebot der Integrierten Suchthilfe Winterthur. Sicherung der Diagnose mit klinischen Interviews und standardisierten Untersuchungsverfahren.

Eine Substanzmittelabhängigkeit kann von verschiedenen psychischen Erkrankungen und Funktionsstörungen begleitet sein. Gewisse dieser Probleme können als Folge des Substanzmissbrauchs auftreten. So kann chronischer Substanzgebrauch zu Beeinträchtigungen von Gedächtnis, Aufmerksamkeit und anderen neurokognitiven Funktionen führen. Andererseits gibt es Krankheiten, die unabhängig von der Suchterkrankung bestehen, diese aber beeinflussen können.  

Damit wir die gesundheitliche Gesamtsituation einer Person besser verstehen und eine solide Basis für die Behandlung bekommen, ist es wichtig, diese so genannten komorbiden Störungen sorgfältig abzuklären. Eine sorgfältige Diagnose ist die Basis jeder Behandlung. Dazu gehören ein persönliches Gespräch («klinisches Interview») und verschiedene standardisierte Untersuchungsverfahren, mit deren Hilfe sich Art und Schweregrad einer Störung im Vergleich zur Altersnorm ermitteln lässt.

Als standardisierte Verfahren kommen individuell angepasst folgende Instrumente zum Einsatz:

  • Klinisch-psychologische Fragebögen
  • strukturierte Interviews
  • Tagebücher
  • neuropsychologische Abklärung
  • Intelligenz-Diagnostik
  • computergestützte Aufmerksamkeitsprüfung

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir informieren und beraten Sie gerne.

Weitere Informationen.

Kontakt

ISW - Ambulante Suchtberatung & -behandlung Tö19 Telefon +41 52 267 59 59

lt=

Fusszeile