Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Suche

Suchresultate

167 Inhalte gefunden
Neugestaltung der Eingangshalle im «Kunst Museum Winterthur Reinhart am Stadtgarten»
Für die Neugestaltung der Eingangshalle des «Kunst Museum Winterthur Reinhart am Stadtgarten» wurde ein Studienauftrag für Kunst und Architektur durchgeführt. Der Stadtrat hat sich aufgrund der Empfehlung des Beurteilungsgremiums für den Beitrag des Berliner Teams Ayşe Erkmen und Heike Hanada entschieden. In einem nächsten Schritt erfolgt die Projektierung und Ausführungsplanung.
Kunstankäufe 2020 der Stadt Winterthur
Die Stadt Winterthur hat im Jahr 2020 für insgesamt 55 000 Franken Kunstwerke zuhanden der städtischen Kunstsammlung angekauft.
Atelierstipendium Belgrad vergeben
Die Stadt Winterthur hat im Rahmen der Kulturförderung erstmals ein Stipendium für einen Atelieraufenthalt in Belgrad vergeben. Das Stipendium wurde dem Musiker Adrian Böckli zugesprochen. Der viermonatige Aufenthalt ist im nächsten Jahr vorgesehen.
Städtische Koproduktionsbeiträge für Theater- und Tanzprojekte im Theater am Gleis
Die Stadt Winterthur hat zum zweiten Mal Koproduktionsbeiträge im Wert von 30 000 Franken für drei Projekte vergeben, die im Theater am Gleis erarbeitet und aufgeführt werden. Die Vergabe erfolgte durch eine Jury aufgrund einer Ausschreibung, die der Bereich Kultur gemeinsam mit dem Theater am Gleis vorgenommen hatte.
Münzkabinett zieht vorübergehend ins Museumsgebäude
Ab Juni 2018 wird die Villa Bühler wegen Renovationsarbeiten für fünfzehn Monate geschlossen. Während der Instandstellung der Liegenschaft durch den Kanton wird das Münzkabinett in den ehemaligen Räumen der Studienbibliothek im Museumsgebäude Museumstrasse 52 untergebracht.
Programm «Aktionstage für Respekt und Vielfalt!»
Standortbeitrag und Darlehen für «Esse-Musicbar»
Ende August 2019 wird die Liegenschaft der «Esse-Musicbar» an der Rudolfstrasse abgerissen. Neu wird der «Jazz-Verein Esse Winterthur» sein Konzertlokal im Zeughaus 1 betreiben. Für die Finanzierung des Um- und Ausbaus gewährt die Stadt Winterthur dem Verein einen Standortbeitrag von 80 000 Franken und zudem ein zinsloses Darlehen von 100 000 Franken.

Paginierung

Fusszeile