Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Wegleitung zum Mutationsauftrag Zusammenlegung

Wegleitung zum Mutationsauftrag Zusammenlegung

Unterlagen und Mutationsgesuch

Alle Unterlagen können mit dem Auftragsformular für Zusammenlegungen elektronisch eingereicht werden.

Unterlagen Zusammenlegung

  • Mutationsauftrag (Auftragsformular unterzeichnet)
  • Original-Katasterkopie (Wegfallende Grenzen sind rot zu streichen)

Erläuterungen zum Mutationsgesuch

  • Das Auftragsformular ist datiert und unterzeichnet von allen beteiligten Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern dem Vermessungsamt einzureichen. Bei Vertretungen sind entsprechende Vollmachten beizulegen. Im Falle von Mit- und Stockwerkeigentum ist ein Beschluss über das Einverständnis der Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer beizulegen. 
  • Zusammen mit dem Auftragsformular ist eine amtliche Katasterkopie neuesten Datums einzureichen. Wegfallende Grenzen sind rot zu streichen. Sollflächen sind ebenfalls rot einzutragen. Die Pläne sind vom/von der GesuchstellerIn und vom/von der GrundeigentümerIn zu unterzeichnen.

Termine und Fristen

  • Die Bearbeitungsfrist bis zur Ablieferung an das Notariat beträgt im Normalfall 1 - 2 Wochen. Der/die AuftragsgeberIn trägt die Mutationskosten. Sofern der/die AuftragsgeberIn nicht GrundeigentümerIn ist, haftet der/die GrundeigentümerIn solidarisch für die Kosten (Art. 530f. OR). Die Rechnungsstellung erfolgt nach kantonalem Tarif. 

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Vermessungsamt Telefon +41 52 267 54 82

Fusszeile