Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Amtliche Vermessung

Amtliche Vermessung

Amtliche Vermessung

Aufgabe der amtlichen Vermessung ist das Erheben der Grundstücksgrenzen, das Erfassen von Geoinformationen und das Nachführen dieser Daten. Damit leistet die amtliche Vermessung einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Grundeigentums. Viele Bereiche in Wirtschaft und Verwaltung und Privatleben nutzen die Daten der amtlichen Vermessung als Grundlagedaten: Das geografische Informationssystem der Stadt Winterthur, der Stadtplan, das 3D Stadtmodell, Werkleitungspläne, Zonenpläne oder benutzerdefinierte Anwendungen (Webapplikationen).

Inhalte der amtlichen Vermessung

Die Bestandteile der amtlichen Vermessung sind die Fix- und Grenzpunktzeichen, die Daten gemäss Datenmodell der amtlichen Vermessung, der Plan für das Grundbuch sowie weitere Dokumente die zum Zwecke der Grundbuchführung erstellt werden (Mutationspläne, Flächenverzeichnisse).

Insgesamt beschreibt das Datenmodell der amtlichen Vermessung 11 sogenannte Informationsebenen (Fixpunkte, Bodenbedeckung, Einzelobjekte, Höhen, Nomenklatur, Liegenschaften, Rohrleitungen, Hoheitsgrenzen, dauernde Bodenverschiebungen, Gebäudeadressen, administrative Einteilungen).

Informationsebenen cadastre.ch

Friedhof Oberwinterthur

Amtliche Vermessung
Bild Legende:
Friedhof Oberwinterthur - Links: Orthofoto (Drohnenaufnahme), Rechts: Amtliche Vermessung

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Vermessungsamt Telefon +41 52 267 54 82

lt=

Fusszeile