Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Baugesuch für Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum eingereicht

22.03.2019

Die Haldimann-Stiftung hat das Baugesuch für ein Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum im Wildpark Bruderhaus eingereicht. Das Land dafür wird ihr von der Stadt im Baurecht abgegeben.

Visualisierung des Bauvorhabens
Bild Legende:

Die Haldimann-Stiftung hat das Baugesuch für ein Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum im Wildpark Bruderhaus eingereicht. Das Land dafür wird ihr von der Stadt im Baurecht abgegeben.

Vor gut einem Jahr hat der Stadtrat die Verträge mit der Haldimann-Stiftung für den Bau eines Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrums im Wildpark Bruderhaus genehmigt (Medienmitteilung vom Dezember 2017). Die Haldimann-Stiftung hat nun das Baugesuch für das private Projekt im Baurecht auf städtischem Land eingereicht. Das Bauvorhaben im Bereich des bestehenden Ökonomiegebäudes umfasst auch einen Ersatz für die sanierungsbedürftigen Betriebsräumlichkeiten des Wildparks, den die Stadt künftig zur Kostenmiete nutzen wird. Zum Baugesuch gehört ein Mobilitätskonzept zur verträglichen Abwicklung des mit dem Zentrum verbundenen Verkehrs.

Das Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum und der Wildpark Bruderhaus werden voneinander profitieren, und für die Bevölkerung wird das Informationsangebot ausgebaut. Mit dem Bau des Zentrums wird eine Stiftung Bruderhaus gegründet. Über diese wird die Haldimann-Stiftung Beiträge zur Unterstützung einer vorbildlichen Tierhaltung im Wildpark Bruderhaus leisten. Die Stadt Winterthur bleibt Eigentümerin und Betreiberin des Wildparks.

abgelegt unter: ,

Fusszeile