Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

AHV-Zweigstelle

Die Mitarbeitenden der AHV-Zweigstelle Winterthur geben telefonisch oder am Schalter Auskunft über alle wichtigen Fragen rund um die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (AHV, IV, EO/MSE, FamZG) und führen die Anmeldeverfahren für diverse Sozialversicherungen durch.

Die Mitarbeitenden der AHV-Zweigstelle Winterthur geben telefonisch oder am Schalter Auskunft über alle wichtigen Fragen rund um die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (AHV, IV, EO/MSE, FamZG) und führen die entsprechenden Anmeldeverfahren durch für:

  • Nichterwerbstätige (Erwerbslose, vorzeitig Pensionierte etc.)
  • Selbstständigerwerbende
  • Hausdienstarbeitgebende
  • Personen, die das AHV-Alter erreichen (Rentenanmeldungen AHV)
  • die Hinterlassenenrente
  • die Invalidenversicherung
  • Hilfsmittelleistungen, Hilflosenentschädigungen oder Betreuungsgutschriften
  • das Splittingverfahren bei Ehescheidungen
  • Mutterschaftsentschädigungen
  • Erwerbsausfallentschädigungen
  • Familienzulagen für Nichterwerbstätige
  • Rentenanmeldungen in EU- oder EFTA-Staaten (bilaterale Verträge)
  • freiwillige Versicherung in Nicht-EU- oder Nicht-EFTA-Staaten (nur Information)
  • einen neuen Versicherungsausweis
  • einen individuellen Kontoauszug (IK)

Erklärung der Abkürzungen

AHV Alters- und Hinterlassenenversicherung
IV Invalidenversicherung
EO Erwerbsersatzordnung (Erwerbsausfallentschädigung für Militär-, Zivilschutz- und Zivildienstleistende)
MSE Mutterschaftsentschädigung
FamZG Bundesgesetz über die Familienzulagen (Kinder- und Ausbildungszulagen)

Weiterführende Links

SVA Zürich

Gruenden.ch (Leitfaden Firmengründung)

Weitere Informationen.

Kontakt

AHV-Zweigstelle Telefon +41 52 267 52 81

lt=

Fusszeile