Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Gefahrenbereich «Toter Winkel»

11.09.2018

Unfälle im Zusammenhang mit dem «Toten Winkel» sind im Strassenverkehr allgegenwärtig, leider oft mit schweren Folgen für alle Beteiligten. Aus diesem Grund haben die Stadtpolizeikorps aus Zürich und Winterthur gemeinsam einen TV-Spot produziert und bieten den Medien die Möglichkeit an, den Gefahrenbereich «Toter Winkel» in der Realität hautnah zu erleben.

Die Unfallzahlen im Zusammenhang mit dem «Toten Winkel» gehen nicht zurück - im Gegenteil: In den letzten Monaten ist sogar eine leichte Zunahme zu verzeichnen. Bis jetzt haben sich im laufenden Jahr alleine im Kanton Zürich rund 30 solcher Unfälle ereignet. In rund einem Dutzend aller Fälle verletzten sich die Unfallopfer schwer.

Mit dem neuen TV-Spot wollen die Polizeikorps die Gefahren des «Toten Winkels» aufzeigen und alle Verkehrsbeteiligten entsprechend sensibilisieren. Der Spot läuft seit anfangs Woche auf TeleZüri und TeleTop. Der gemeinsam produzierte Film kann hier (Link) angeschaut bzw. runtergeladen werden.

Im polizeilichen Verkehrsunterricht an den Schulen ist der «Tote Winkel» fester Bestandteil im Lektionenplan. «Was ist der Tote Winkel und wie verhalte ich mich sicher?» sind die zentralen Fragen des Unterrichts.

Medienschaffende haben die Möglichkeit, den Verkehrsunterricht zu besuchen und mitzuerleben, wie das Thema den Schülerinnen und Schülern im Schulzimmer vermittelt wird. Die Lektion wird anschliessend im Freien fortgeführt - mit einem Lastwagen. So kann der «Tote Winkel» aus der Perspektive des Lastwagenchauffeurs auf eindrückliche Art und Weise selber erlebt werden.

Medieneinladung

Datum/Zeit: 18. September 2018 / 10.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr

Ort: Verkehrsgarten Winterthur (Fröschenweidstrasse 14, 8404 Winterthur)

Interview: Ein Verkehrsinstruktor, ein Chauffeur sowie eine Schulklasse stehen für Interviews zur Verfügung.

Anmeldung: Bitte bis am 17. September 2018 auf stapomedia@win.ch

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile