Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Weitere «Winti Ranger» gesucht

28.05.2015

Seit einem Jahr sind die ersten fünfzehn freiwilligen «Winti Ranger» beim Forstbetrieb Winterthur im Einsatz. Das Projekt hat sich sehr bewährt. Nun will der Forstbetrieb weitere «Winti Ranger» ausbilden.

Seit einem Jahr sind die ersten fünfzehn freiwilligen «Winti Ranger» beim Forstbetrieb Winterthur im Einsatz. Das Projekt hat sich sehr bewährt. Nun will der Forstbetrieb weitere «Winti Ranger» ausbilden.

Seit Juni 2014 sind die ersten fünfzehn freiwilligen «Winti Ranger» beim Forstbetrieb Winterthur im Einsatz. Sie unterstützen das gelernte Forstpersonal bei Arbeiten, die viel Handarbeit erfordern. Beispiele sind das Jäten von invasiven, gebietsfremden Pflanzen in Naturschutz-gebieten, der Unterhalt von Erholungsanlagen, Amphibienschutzmassnahmen entlang von Strassen oder aktuell die Bewältigung der Schneebruchschäden aus dem vergangenen Winter, um einer Massenvermehrung von Borkenkäfern vorzubeugen. Die «Winti Ranger» gelangen überall dort zum Einsatz, wo qualifizierte Unterstützungsarbeit für das Forstpersonal erforderlich ist. Auf diese Weise kann der hohe Standard der Stadtwälder hinsichtlich Biodiversität und Qualität als Naherholungsraum gehalten und punktuell weiter verbessert werden.

Das Freiwilligenprogramm des Forstbetriebes ist schweizweit auf ein breites Echo und Interesse gestossen. Im vergangenen ersten Einsatzjahr konnten sowohl übertriebene Erwartungen hinsichtlich der Sparwirkung des Programms wie auch Skepsis aus Fachkreisen, dass die Freiwilligenarbeit die Stellung des ausgebildeten Fachpersonals gefährden könnte, zerstreut werden. Die Zusammenarbeit mit den Fachkräften ist etabliert und es werden Arbeiten verrichtet, die mit den vorhandenen Ressourcen an Fachpersonal nicht machbar wären.

Der Forstbetrieb beabsichtigt nun, das Programm weiter auszubauen und zusätzliche fünfzehn «Winti Ranger» auszubilden. Voraussetzung für Interessentinnen und Interessenten ist Freude und Interesse an Wald und Natur und die Bereitschaft, regelmässige, unentgeltliche Einsätze im Team der «Winti Ranger» zu leisten. Als Gegenleistung bietet der Forstbetrieb Winterthur die dafür notwendige Grundausbildung, fachkompetente Anleitung bei den verschiedenen Arbeiten mit Schwergewicht in den Bereichen Naturschutz und Unterhalt von Anlagen sowie vielfältige begleitende Informationen über Wald und Natur an. Am 4. Juni 2015 findet ein Informations¬abend statt. Interessierte Personen melden sich an unter www.forstbetrieb.winterthur.ch oder forstbetrieb@win.ch.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile