Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Unterstützung für integriertes Standortmarketing

24.06.2016

Mit dem geplanten Zusammenschluss von Winterthur Tourismus und Standortförderung Region Winterthur zum «House of Winterthur» soll in der Stadt und Region Winterthur ein integriertes Standortmarketing eingeführt werden.

Mit dem geplanten Zusammenschluss von Winterthur Tourismus und Standortförderung Region Winterthur zum «House of Winterthur» soll in der Stadt und Region Winterthur ein integriertes Standortmarketing eingeführt werden. Der Stadtrat will diese Bestrebungen unterstützen und mit «House of Winterthur» eine Leistungsvereinbarung abschliessen. Dafür beantragt er dem Parlament einen jährlich wiederkehrenden Kredit. Letztendlich entscheidet das Stimmvolk über die Vorlage.

Um sich im Standortwettbewerb gegen die Konkurrenz behaupten zu können, müssen sich Gemeinden, Städte und Regionen aktiv um ihre Attraktivität für Unternehmen, qualifizierte Fachkräfte und Tourismus bemühen. Stadt und Region Winterthur haben diesen Trend erkannt und wollen künftig ein noch wirkungsvolleres Standortmarketing betreiben. Darum sollen Winterthur Tourismus und die Standortförderung Region Winterthur zu einem «House of Winterthur» zusammengeführt werden. Dank einer klaren strategischen Ausrichtung und darauf abgestimmten organisatorischen Strukturen können vorhandene Ressourcen effizienter eingesetzt werden, und wird es möglich, die Aktivitäten in den Bereichen Tourismus und Standortförderung noch stärker zu koordinieren.

Integriertes Standortmarketing bedeutet eine noch engere Verflechtung von Destination, Wirtschaft, Kultur und Bildung in der Region Winterthur, was insgesamt zu einer Stärkung der Marke Winterthur beitragen wird. Die Stadt Winterthur ist die erste Grossstadt in der Schweiz, die sich aktiv für ein integriertes Standortmarketing einsetzt. Damit nimmt sie national eine Vorreiterrolle ein.

Langfristige Entlastung der öffentlichen Hand

Mit der beantragten Leistungsvereinbarung soll «House of Winterthur» von der Stadt Winterthur beauftragt werden, sich nach den Prinzipien des integrierten Standortmarketings für eine nachhaltig positive Entwicklung der Stadt und Region einzusetzen. Dafür erhält «House of Winterthur» einen jährlichen Betriebsbeitrag, der während einer dreijährigen Aufbauphase 960 000 Franken pro Jahr beträgt, was der Summe der heutigen Beiträge an Winterthur Tourismus und Standortförderung Region Winterthur entspricht. Ab 2020 reduziert sich dieser Kredit um 100 000 Franken. Falls der Grosse Gemeinderat der Vorlage zustimmt, soll sie nach Möglichkeit noch in diesem Jahr der Volksabstimmung unterbreitet werden.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile