Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Unterstützung für das Projekt «Paradise Töss. Ein Stadtteil macht gemeinsame Sache»

17.05.2018

Migrantinnen und Migranten vermehrt ins Quartierleben miteinbinden: Dieses Ziel verfolgt das Projekt «Paradise Töss. Ein Stadtteil macht gemeinsame Sache» der Tösslobby, des Dachverbands der Tössemer Vereine. Die Stadt Winterthur unterstützt das Vorhaben mit einem Betrag von 15 000 Franken und fachlicher Projektmitwirkung. Das hat der Stadtrat beschlossen.

Migrantinnen und Migranten vermehrt ins Quartierleben miteinbinden: Dieses Ziel verfolgt das Projekt «Paradise Töss. Ein Stadtteil macht gemeinsame Sache» der Tösslobby, des Dachverbands der Tössemer Vereine. Die Stadt Winterthur unterstützt das Vorhaben mit einem Betrag von 15 000 Franken und fachlicher Projektmitwirkung. Das hat der Stadtrat beschlossen.

Integration kann nur gelingen, wenn alle Bevölkerungsteile im täglichen Zusammenleben aktiv mitarbeiten, Kontakte pflegen und sich engagieren. Das Projekt «Paradise Töss. Ein Stadtteil macht gemeinsame Sache» der Tösslobby will genau da ansetzen: Migrantinnen und Migranten sollen animiert werden, vermehrt am sozialen Leben im Stadtteil Töss teilzuhaben, sich aktiv einzubringen und damit das Leben im Quartier entscheidend mitzugestalten.

Im Rahmen einer Ausschreibung des Programms Citoyenneté hat die Tösslobby das Projekt bei der Eidgenössischen Migrationskommission (EMK) eingegeben. Mit diesem Programm fördert die EMK die Integration beziehungsweise die Partizipation der ausländischen Bevölkerung. Voraussetzung für ein Citoyenneté-Projekt ist die Unterstützung durch die städtische Verwaltung. Erfahrungen haben gezeigt, dass Integrationsprojekte dann erfolgreich sind, wenn die städtischen Fachstellen für die Vernetzung und den Kontakt vor Ort sorgen. Der Stadtrat hat nun beschlossen, das Projekt mit einem Betrag von 15 000 Franken zu unterstützen. Die Fachstellen Quartierentwicklung und Integrationsförderung werden aktiv an der Projektgestaltung mitwirken.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

Fusszeile