Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

«Trash Lions» für eine saubere Stadt unterwegs

27.06.2018

Seit Anfang Juni sorgen in Winterthur drei als «Trash Lions» engagierte Studierende dafür, dass im öffentlichen Raum und an Separat-Sammelstellen Abfälle korrekt entsorgt werden.

Seit Anfang Juni sorgen in Winterthur drei als «Trash Lions» engagierte Studierende dafür, dass im öffentlichen Raum und an Separat-Sammelstellen Abfälle korrekt entsorgt werden.

Mit der warmen Jahreszeit nimmt die Abfallmenge, die im öffentlichen Raum anfällt, sprunghaft zu. Vor allem in zentrumsnahmen Parks, aber auch beim Bahnhof und in der Altstadt bleiben Verpackungen der Unterwegs-Verpflegung häufig liegen, wo sie gerade anfallen. Um den bewussten Umgang mit diesen Abfällen zu fördern, ist seit Anfang Juni jeweils über Mittag ein Trio «Trash Lions» in diesen Gebieten unterwegs.

Die drei als «Trash Lions» engagierten Studierenden sprechen Personen an, die sich im öffentlichen Raum verpflegen und machen diese auf die Entsorgungsmöglichkeiten in der Umgebung und in ihrem «Trash-Mobil» aufmerksam. Am Vormittag und bei Regenwetter sind die «Trash Lions» bei Separatsammelstellen der Stadt im Einsatz, bei denen häufig Müll illegal deponiert wird. Hier sorgen sie für Ordnung und klären Sammelstellenbesucher/innen auf, welche Abfälle vor Ort entsorgt werden können und welche Möglichkeiten für andere Abfälle bestehen.

Bereits im letzten Jahr führte die Arbeitsgruppe Sauberkeit der Stadt Winterthur in den Sommerferien ein Pilotprojekt mit zwei «Trash Lions» durch, das jedoch nur Einsätze bei trockenem Wetter über Mittag, ohne den Einsatz an Sammelstellen umfasste. Die Reaktionen auf die «Trash Lions» waren durchwegs positiv und bei der Littering-Menge an den Einsatzorten konnte eine Reduktion festgestellt werden. Aufgrund der kurzen und unsicheren Arbeitseinsätze gestaltete sich die Rekrutierung von Studierendenden jedoch schwierig. Das Problem konnte dieses Jahr durch die zusätzliche Aufgabe an den Separatsammelstellen gelöst und gleichzeitig der bestehende Aufklärungsbedarf in diesem Umfeld mitberücksichtigt werden.

Wie in den vergangenen Jahren sind in den beiden Wochen vor den Sommerferien die Umweltbotschafter der IG Sauberkeit (IGSU) in Winterthur anzutreffen. Sie werden ab 3. Juli im Stadtzentrum in Sachen Littering unterwegs sein, während die Winterthurer «Trash Lions» an Sammelstellen und bei schönem Wetter im Eulachpark engagiert sind. Die «Trash Lions»-Einsätze dauern voraussichtlich bis nach den Sommerferien. Eine Verlängerung bis Ende September wird in Betracht gezogen.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile