Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Tiefere Gaspreise und weniger CO2-Ausstoss ab 2018

27.10.2017

Per 1. Januar 2018 werden die Gaspreise gesenkt und der Anteil an Biogas in den Gasprodukten erhöht. Dies verringert den CO2-Ausstoss um rund 3000 Tonnen jährlich. Zusätzlich profitiert die Gaskundschaft in Winterthur von einer Erfolgsbeteiligung in Form eines Bonus von rund 4,6 Prozent.

Per 1. Januar 2018 werden die Gaspreise gesenkt und der Anteil an Biogas in den Gasprodukten erhöht. Dies verringert den CO2-Ausstoss um rund 3000 Tonnen jährlich. Zusätzlich profitiert die Gaskundschaft in Winterthur von einer Erfolgsbeteiligung in Form eines Bonus von rund 4,6 Prozent.

Die günstige Preissituation auf den internationalen Gasmärkten erlaubt es Stadtwerk Winterthur, die Gaspreise per 1. Januar 2018 zu senken. Die Preise der Kundengruppen «Peak» und «Profil» sinken um 4,7 Prozent, jene der «Basic»-Kunden mit einem Verbrauch von unter 4500 Kilowattstunden pro Jahr um 4 Prozent.

Jährlich 3000 Tonnen weniger CO2
Zudem wertet Stadtwerk Winterthur die qualitative Zusammensetzung der Gasprodukte auf. Der Anteil an Biogas bzw. CO2-kompensiertem Gas wird in den bestehenden Produkten markant erhöht (ausser bei «e-Gas.Grau»). Bei gleichbleibendem Gesamtverbrauch steigt die Absatzmenge von Biogas damit um rund 85 Prozent. Dieser ökologische Mehrwert erfolgt ohne Aufpreis und führt zu einer Senkung des CO2-Ausstosses um rund 3000 Tonnen pro Jahr. Das unterstützt die energie- und klimapolitischen Ziele der Stadt Winterthur.  

Erfolgsbeteiligung für die Winterthurer Gaskundschaft

Dank des guten Geschäftsgangs im Geschäftsfeld Gashandel von Stadtwerk Winterthur erhalten die Gasbezügerinnen und Gasbezüger auf dem Stadtgebiet Winterthur zusätzlich zur Preissenkung eine Erfolgsbeteiligung in Form eines Bonus von rund 4,6 Prozent. Dieser Bonus ist befristet für das Jahr 2018 und wird unabhängig von der Produktewahl gewährt.

Konkretes Beispiel

Ein durchschnittlicher Haushalt in Winterthur (Kundengruppe Peak: vierköpfiger Haushalt, Gasheizung, Verbrauch ca. 20 000 kWh/J.) bezahlt nächstes Jahr mit dem Standardprodukt e-Gas.Bronze rund 70 Franken weniger für seinen Gasverbrauch. Gleichzeitig erhöht sich sein Anteil Biogas von bisher 3 auf neu 10 Prozent. Der Haushalt spart damit rund 150 Kilogramm CO2 pro Jahr zusätzlich ein. Im Berechnungsbeispiel sind die Preissenkung, der Bonus sowie die per 2018 erhöhte CO2-Abgabe berücksichtigt.

Link zum Preisüberwacher (für schweizweiten Preisvergleich): http://gaspreise.preisueberwacher.ch/web/index.asp

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile