Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Tag der offenen Tür «Regenbecken und Zulaufkanal Schützenwiese»

11.05.2017

Am 20. Mai steht die Türe in das Regenbecken unter dem Parkplatz Schützenwiese für die interessierte Bevölkerung offen. Das drei Kammern umfassende Becken stellt ein faszinierendes Bauwerk im Untergrund dar. Beeindruckend ist auch der neue, unter dem Stadtzentrum verlaufende Zulaufkanal mit einem Durchmesser von bis zu zwei Metern und einer Länge von knapp einem Kilometer.

Am 20. Mai steht die Türe in das Regenbecken unter dem Parkplatz Schützenwiese für die interessierte Bevölkerung offen. Das drei Kammern umfassende Becken stellt ein faszinierendes Bauwerk im Untergrund dar. Beeindruckend ist auch der neue, unter dem Stadtzentrum verlaufende Zulaufkanal mit einem Durchmesser von bis zu zwei Metern und einer Länge von knapp einem Kilometer.

32,5 Millionen Franken hat der Stadtrat im Jahr 2011 für das Grossprojekt «Regenbecken und Kanäle Schützenwiese» bewilligt. Nach fünf Jahren Bauzeit stehen die Bauten im Untergrund kurz vor der Fertigstellung. Die bauliche Herausforderung bildete nicht das unter dem Parkplatz Schützenwiese liegende Becken, sondern der neue, gut einen Kilometer lange und im Durchmesser bis zu zwei Meter grosse Zulaufkanal mitten durch das belebte Stadtzentrum.

Am Tag der offenen Tür vom 20. Mai 2017 kann von 10 bis 17 Uhr im Untergrund des Parkplatzes Schützenwiese das Innenleben des Regenbeckens und des Zulaufkanals für einmal aus nächster Nähe besichtigt und die mächtige Schwallspülung zur Beckenreinigung miterlebt werden. Eine umfangreiche Ausstellung in den drei Kammern des Beckens visualisiert die eingesetzten Bauverfahren über und unter Tage und informiert über die Anforderungen und Herausforderungen der heutigen Siedlungsentwässerung. Auf dem Parkplatz finden zudem Demonstrationen von Spülwagen und Kanalfernsehen statt. Mit einem Angebot an Essen und Getränken wird für das leibliche Wohl gesorgt sein. Um 11 Uhr begrüsst Stadtrat Josef Lisibach die interessierte Bevölkerung.

Das Regenbecken unter dem Parkplatz Schützenwiese ist das fünfte von insgesamt sechs für Winterthur im Generellen Entwässerungsplan vorgesehenen Regenbecken. Es hat die Aufgabe, die Eulach vor Verschmutzungen zu schützen, die bei starken Regenfällen bislang durch drei grosse Entwässerungsleitungen entlang der Technikumstrasse vom Neumarkt bis zum Bahnhof verursacht wurden. Da in der dichtbesiedelten Altstadt kein Standort für ein Regenbecken in der Grösse einer Turnhalle gefunden werden konnte, wurde nach umfangreichen Abklärungen beschlossen, das Abwasser ins Gebiet Schützenwiese zu transportieren.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile