Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Strategische Schwerpunkte für die nächsten zwölf Jahre

03.09.2014

Der Stadtrat hat erstmals eine 12-Jahres-Strategie entwickelt und diese Strategie sowie die dazugehörigen Legislaturschwerpunkte 2014-2018 verabschiedet. Als seine sechs strategischen Schwerpunkte definiert die Regierung für die kom¬menden zwölf Jahre die Bereiche Finanzen, Wirtschaft, Kultur, Verkehr, gesellschaftlicher Zusammenhalt und Lebensqualität sowie Stadtverwaltung. Jeder dieser Schwer¬punkte ist mit Zielen und konkreten Massnahmen verknüpft.

Der Stadtrat hat erstmals eine 12-Jahres-Strategie entwickelt und diese Strategie sowie die dazugehörigen Legislaturschwerpunkte 2014-2018 verabschiedet. Als seine sechs strategischen Schwerpunkte definiert die Regierung für die kom¬menden zwölf Jahre die Bereiche Finanzen, Wirtschaft, Kultur, Verkehr, gesellschaftlicher Zusammenhalt und Lebensqualität sowie Stadtverwaltung. Jeder dieser Schwerpunkte ist mit Zielen und konkreten Massnahmen verknüpft.

Das Grundsatzpapier «12-Jahres-Strategie und Legislaturschwerpunkte 2014-2018» dient dazu, die mittelfristige Positionierung der Stadt Winterthur zu definieren, die strategischen Schwerpunkte bis ins Jahr 2026 festzulegen sowie für die nächsten vier Jahre die konkreten Schritte auf dem Weg zum Zukunftsbild unter Einbezug der finanziellen Situation der Stadt darzustellen.

Die sechs strategischen Schwerpunkte für die kommenden zwölf Jahre zeigen die zentralen Handlungsfelder und Prioritäten auf, die über den städtischen Grundauftrag hinausgehen, der auch inskünftig in einer guten Qualität erfüllt wird. Sie stellen die Elemente dar, die sich die Stadt trotz knapper Finanzen leisten will und für die sie auch Ressourcen einzusetzen bereit ist. Die sechs Schwerpunktbereiche lauten Finanzen, Wirtschaft, Kultur, Verkehr, gesellschaftlicher Zusammenhang und Lebensqualität sowie Stadtverwaltung.

Abgeleitet von und einhergehend mit den übergeordneten strategischen Zielen sind die Legislaturschwerpunkte 2014-2018 aufgeführt. Sie sind mit konkreten, realistischen und messbaren Zielen hinterlegt. Der 12-Jahres-Strategie und den Legislaturzielen soll eine hohe Verbindlichkeit zukommen. Der Stadtrat unterbreitet das Grundsatzpapier nun dem Grossen Gemeinderat zur Kenntnisnahme.

Das Zukunftsbild definiert Winterthur im Jahr 2026 als ein eigenständiges, urbanes Zentrum im Wirtschaftsraum Zürich und als Tor zur Ostschweiz. Die Stadt hat eine überregionale bis nationale Ausstrahlung und eine eigene Identität. Winterthur zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität aus und ist räumlich geprägt durch eine bipolare Stadt, die durch die beiden Zentren Altstadt und Neuhegi-Grüze manifestiert wird. Erfolgsfaktoren wie etwa das hoch¬wertige Kulturangebot, eine lebendige Studentinnen- und Studentenstadt oder der Standort für Hightech-Industrie und -Engineering sind etabliert. Der nachhaltigen Entwicklung wird in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht grosses Gewicht beigemessen. Der selbstbewusste Auftritt Winterthurs kommt auch durch die aktive Zusammenarbeit und die Mitwirkung auf Kantons- und Bundesebene zum Ausdruck.

Dateien
Typ Titel Grösse
Datei PDF document pdf0132781782.pdf 105.1 KB
Datei PDF document pdf3132781781.pdf 1.2 MB

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile