Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Strassenmalerei für eine saubere Stadt

08.07.2019

Wegen der hochsommerlichen Temperaturen halten sich die Menschen vermehrt im öffentlichen Raum auf, was das Thema Littering mehr in den Vordergrund rückt. Das Tiefbauamt weist deshalb mit Aktionen auf die in der Stadt zahlreich vorhandenen Entsorgungsmöglichkeiten für die unterwegs anfallenden Abfälle hin.

Wegen der hochsommerlichen Temperaturen halten sich die Menschen vermehrt im öffentlichen Raum auf, was das Thema Littering mehr in den Vordergrund rückt. Das Tiefbauamt weist deshalb mit Aktionen auf die in der Stadt zahlreich vorhandenen Entsorgungsmöglichkeiten für die unterwegs anfallenden Abfälle hin.

In der warmen Jahreszeit findet das Leben vermehrt draussen statt. Mit zunehmender Betriebsamkeit unter freiem Himmel steigt auch das Abfallaufkommen im öffentlichen Raum. Take-Away-Verpackungen, Pet-Flaschen, Aludosen, Kaugummis, Zigarettenstummel und andere Kleinabfälle landen als sogenannte Littering-Abfälle auf dem Boden statt im nächsten Abfallbehälter. Dabei gibt es in der Stadt Winterthur zahlreiche Möglichkeiten, Abfälle, die unterwegs anfallen, sinnvoll und legal zu entsorgen.

Das für die Sauberkeit zuständige Tiefbaumt macht diese Woche mit einer besonderen Aktion auf die in der Nähe erreichbaren Abfallbehälter aufmerksam. Mit spezieller Strassenmalkreide bringt eine junge Künstlerin Orientierungshilfen auf dem Boden an. Die ersten Bildhinweise, die zeigen, wo sich der nächste Abfallbehälter befindet, wurden heute in der Steinberggasse angebracht. Wenn das Wetter mitspielt, entstehen solche in den nächsten Tagen während jeweils zwei bis vier Stunden auch am Graben und auf dem Salzhausplatz. Die Bodenbilder sind eine von der Stadtpolizei bewilligte Massnahme, die spätestens durch das nächste Sommergewitter beseitigt wird.

Bereits seit Mitte Mai sind auch wieder die «Trash Lions» in Winterthur unterwegs. Drei vom Tiefbauamt engagierte Studierende sprechen Personen an, die sich im öffentlichen Raum verpflegen, und machen sie auf die Entsorgungsmöglichkeiten in der Umgebung und im «Trash-Mobil» aufmerksam. Am Vormittag und bei Regenwetter sind die «Trash Lions» bei Separatsammelstellen der Stadt im Einsatz. Dort sorgen sie für Ordnung und klären Besucherinnen und Besucher auf, welche Abfälle vor Ort entsorgt werden können und für welche Abfälle andere Möglichkeiten bestehen.

abgelegt unter: ,

Fusszeile