Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Stärkung der städtischen Spitexzentren

06.06.2016

Im Rahmen der Organisationsentwicklung im Bereich Alter und Pflege wird nun die Führungsorganisation der städtischen Spitex angepasst. Ziel ist eine optimale Ausrichtung auf die Nachfrage.

Im Rahmen der Organisationsentwicklung im Bereich Alter und Pflege wird nun die Führungsorganisation der städtischen Spitex angepasst. Ziel ist eine optimale Ausrichtung auf die Nachfrage.

Stadtrat Nicolas Galladé erteilte 2013 den Auftrag, die Organisation des Bereichs Alter und Pflege weiter zu entwickeln und mit adäquaten Führungsstrukturen das Kerngeschäft Pflege und Betreuung zu stärken. Dieser Auftrag ist inzwischen von Bereichsleiterin Franziska Mattes und ihrem Team weitgehend umgesetzt: Nach der Erarbeitung von Zielen und Leitbild wurde die Geschäftsleitung von Alter und Pflege neu besetzt. Ebenso wurden Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten klar definiert und die Alterszentren erhielten je eine Standortleiterin. Damit wurden die Voraussetzungen geschaffen, um die Arbeitsabläufe im Alltag noch besser zu gestalten.

Spitex: Ambulante Versorgung stärken

Analog zum Vorgehen bei den Alterszentren wird nun die Führungsorganisation der städtischen Spitex überprüft und angepasst. Ziel ist es, eine Führungsorganisation zu entwickeln, welche die zentrumsübergreifende Zusammenarbeit fördert und auf die Entwicklungen im Gesundheitswesen abgestimmt ist. Damit kann sich die städtische Spitex – unter der Leitung von Claudia Wussler-Wenger – optimal auf die Nachfrage ausrichten und vermehrt auch bedarfsgerechte Fachspezialisierung anbieten.

Die heutigen sechs Zentren und der Spezialdienst bleiben bestehen. Neu ist die Funktion der Zentrumsmanagerin oder des Zentrumsmanagers. Die vier Zentrumsmanager/innen führen je zwei Zentren respektive ein Zentrum und den Spezialdienst. Sie zeichnen verantwortlich für die Zielerreichung und gewährleisten die zentrumsübergreifende Zusammenarbeit. Interdisziplinäre Teams von Mitarbeitenden Pflege und Haushilfe, geführt von Teamleitungen, werden eine kundennahe und ganzheitliche Versorgung gewährleisten.

Ende Mai wurden die Mitarbeitenden der Spitex über die Organisationsentwicklung informiert. Die Rekrutierung der vier Zentrumsmanager/innen läuft aktuell, wobei die Ausschreibung sowohl intern wie auch extern erfolgt. Sobald diese Stellen besetzt sind, wird die neue Organisationsstruktur der Spitex weiter umgesetzt.

Die neue Organisation schafft die Voraussetzungen für die städtische Spitex, dass die Dienstleistungen Pflege und Haushilfe aus einer Hand angeboten werden können. Zusätzlich soll mit dem Ausbau von spezialisierten Angeboten in der Pflege auf die verstärkte Nachfrage reagiert werden können.

Dateien
Typ Titel Grösse
Datei PDF document 20160606_Organigramm_OE_Spitex.pdf 24.7 KB

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile