Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Stadtliebe - Erinnerungen zwischen den Jahren

19.12.2014

Als Neujahrsblatt Nummer 349 der Stadtbibliothek Winterthur erscheint am 2. Januar 2015 «Winterthur - Was bisher geschah».

Als Neujahrsblatt Nummer 349 der Stadtbibliothek Winterthur erscheint am 2. Januar 2015 «Winterthur - Was bisher geschah». Das Buch blickt nicht nur auf die «offizielle» Geschichte zurück, sondern hat auch ein Auge für die kleinen Geschichten, die im vergangenen Jahr auf dem Blog stadtliebe.ch veröffentlicht wurden. Am 2. Januar findet eine öffentliche Buchvernissage mit Stadtpräsident Michael Künzle statt.

Die Chronologie 1850-2014 gibt die wichtigsten Ereignisse aus der Geschichte Winterthurs in Kurzform wieder. Gleichzeitig stellt sie berühmte und weniger berühmte Winterthurer Persönlichkeiten vor, ruft Ereignisse in Erinnerung, zeigt Winterthur als literarischen Schauplatz und stöbert in Verwaltungsakten und Zeitungsartikeln. Ein Sach- und ein Ortsregister ermöglichen einen gezielten Zugang zu den Informationen im zweiten Band der neuen Winterthurer Stadtgeschichte. So verbindet das Neujahrsblatt 2015 zwei Projekte des Jubiläums 750 Jahre Stadtrecht von 2014: die neue Winterthurer Stadtgeschichte und den Erinnerungsblog stadtliebe.ch der Winterthurer Bibliotheken. Die Redaktion hatten Andres Betschart und Regula Geiser inne, das Buch enthält Beiträge von Andres Betschart, Karin Briner, Erwin Eugster, Regula Geiser und Lena Schwarz.

Am Freitag, 2. Januar 2015, findet um 11 Uhr in der Stadtbibliothek die öffentliche Vernissage als Berchtelis-Veranstaltung statt. Nach der Begrüssung durch Stadtpräsident Michael Künzle und anderen Ansprachen bietet sich Gelegenheit, das Neujahrsblatt «Winterthur - Was bisher geschah» zum Festtagspreis von 28 Franken zu kaufen. Ausgerollt wird auch nochmals der begehbare Riesen-Stadtplan von Winterthur. Musikalisch untermalt von «Belle and Bass» und verpflegt mit Suppe und Getränk lässt es sich bis 14 Uhr verweilen.

Das Neujahrsblatt ist ab 5. Januar 2015 in der Stadtbibliothek, in der Studienbibliothek sowie im Buchhandel zum Preis von 32 Franken erhältlich. Auf Wunsch wird der Band per Post zugestellt, Bestellung an winbib@win.ch .

Dateien
Typ Titel Grösse
Datei PDF document pdf3135041821.pdf 3.3 MB
Datei PDF document pdf3135041822.pdf 198.2 KB

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile