Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Schulhaus Laubegg im Dättnau wird erweitert

27.05.2016

Der Stadtrat hat entschieden, das Schulhaus Laubegg durch einen viergeschossigen Anbau zu erweitern. Das Departement Bau und das Departement Schule und Sport werden dem Stadtrat ein geeignetes Vorgehen aufzeigen, wie das Bauvorhaben so rasch wie möglich realisiert werden kann.

Der Stadtrat hat entschieden, das Schulhaus Laubegg durch einen viergeschossigen Anbau zu erweitern. Das Departement Bau und das Departement Schule und Sport werden dem Stadtrat ein geeignetes Vorgehen aufzeigen, wie das Bauvorhaben so rasch wie möglich realisiert werden kann.

Die Schulraumprognose 2016 zeigt auf, dass im Gebiet Töss-Dättnau in den nächsten Jahren zusätzlicher Schulraum benötigt wird. Um den mittelfristigen Bedarf abdecken zu können, müssen deshalb zusätzliche Klassenzimmer, Gruppenräume, ein Handarbeitsraum und Arbeitsplätze für Lehrpersonen zur Verfügung gestellt werden. Der Stadtrat hat in der Beantwortung der Interpellation betreffend Schul- und Hortraum im Quartier Dättnau/Steig am 9. Dezember 2015 ausführlich zur Situation und zum weiteren Vorgehen Stellung genommen (GGR-Nr. 2015.44).

Die Stadt hat in einer Machbarkeitsstudie fünf verschiedene bauliche Lösungsvarianten geprüft. Die Varianten wurden vorgängig durch das Departement Schule und Sport zusammen mit der Kreisschulpflege, der Schulleitung und dem örtlichen Quartierverein besprochen. Unter Berücksichtigung aller Vor- und Nachteile, hat sich der Stadtrat für die Variante einer Schulhauserweiterung durch einen viergeschossigen Anbau entschieden. Das Departement Schule und Sport und das Departement Bau werden in einem nächsten Schritt dem Stadtrat ein geeignetes Vorgehen aufzeigen, um das Bauvorhaben so rasch wie möglich zu realisieren. Die Kosten für die Erweiterung werden auf rund fünf Millionen Franken geschätzt. Der Bezug des Erweiterungsbaus wird auf das 2. Quartal 2019 geplant.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile