Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Sanierungs- und Erneuerungsmassnahmen im Primarschulhaus und Sporttrakt Wülflingerstrasse

08.03.2016

Der Stadtrat hat einen Kredit von 3,8 Millionen Franken für die Sanierungs- und Erneuerungsmassnahmen im Primarschulhaus und Sporttrakt Wülflingerstrasse für gebunden erklärt und genehmigt.

Der Stadtrat hat einen Kredit von 3,8 Millionen Franken für die Sanierungs- und Erneuerungsmassnahmen im Primarschulhaus und Sporttrakt Wülflingerstrasse für gebunden erklärt und genehmigt. Realisiert wird eine «Light»-Variante, die nur die dringendsten Massnahmen enthält.

Das Primarschulhaus im Stadtkreis Veltheim an der Wülflingerstrasse 42 wurde vom Winterthurer Architekturbüro Rittmeyer & Furrer im Jahr 1906 realisiert. Das Schulhaus ist heute ein kommunales Schutzobjekt. Um 1976 wurde anstelle der alten Turnhalle ein neuer Sporttrakt realisiert. Im Sporttrakt waren bereits zwei Sanierungen notwendig: Im Jahr 2006 wurde das Flachdach saniert, und im Jahr 2010 mussten im Lernschwimmbecken die keramischen Platten komplett ersetzt werden. Im Primarschulhaus erfolgte 2009 eine Gesamtsanierung der WC-Anlagen mit zusätzlichem Um- und Einbau von Gruppenräumen.

Aus Kostenspargründen hat der Stadtrat die Planungsteams beauftragt, die Sanierung auf das absolut Notwendige zu beschränken. Mit der anvisierten «Light»-Variante werden im Primarschulhaus nur die unmittelbar notwendigen baulichen Anpassungen innerhalb des Gebäudes realisiert. Dazu gehören das Einrichten eines Materiallagers für die Handarbeit im Dachgeschoss sowie einige bauliche Massnahmen bei der Betreuungseinrichtung. Ausserdem müssen die feuer- und baupolizeilichen Auflagen im Treppenhaus und Korridorbereich sowie die Erneuerung der Gasheizung baulich umgesetzt werden.

Die Arbeiten im Sporttrakt umfassen hauptsächlich die Badewassertechnik und die Gewährleistung der Erdbebensicherheit durch die statische Absicherung des Gebäudes. Damit kann der Sportbetrieb für die nächsten zehn Jahre sichergestellt werden.

Der Stadtrat hat den notwendigen Objektkredit von 3,8 Millionen Franken an seiner letzten Sitzung für gebunden erklärt und bewilligt.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile