Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Sanierung Umgebung Schulhaus Dorf Seen 2.Etappe

19.04.2013

Mit der Gesamtsanierung des Schulhauses Dorf Seen und der Sanierung des Knotens Tösstalstrasse / Kanzleistrasse wurde auch die nötige Sanierung der Umgebung in die Wege geleitet.

Mit der Gesamtsanierung des Schulhauses Dorf Seen und der Sanierung des Knotens Tösstalstrasse / Kanzleistrasse wurde auch die nötige Sanierung der Umgebung in die Wege geleitet.

Mit der teilweisen Vollendung der Sanierung des Wohnhauses Tösstalstrasse 251/253 kann die Umgebung des Schulhauses saniert werden. Die erste Etappe «Dorfplatz» wurde 2011 mit einer umfassenden Sanierung und Neugestaltung fertiggestellt. Nun kann mit den Arbeiten für die zweite Etappe «Schulhof» begonnen werden.

Die Planung fand in enger Zusammenarbeit mit der Schule, der Stadtgärtnerei, dem Amt für Städtebau und dem Landschaftsarchitekten statt. Bei der zweiten Etappe werden die Eingriffe weniger ersichtlich sein als bei der Ersten. Die Anpassungen sind daher marginal und betreffen hauptsächlich die Führung der Fussgängerinnen und Fussgänger auf dem Schulgelände. Für den Schutz der Nachbarschaft ist in diesem Bereich auch ein Ballfang vorgesehen, welcher die Höhe der Garageneinfahrt übernimmt.

Die Natursteinpflästerung wird weiter gezogen, so dass das ganze Gebäude gefasst ist. Der Boden wird asphaltiert. Bei der Einfahrt musste der alte Baum aus Sicherheitsgründen bereits mehrere Male stark gestutzt werden. Jetzt wird er mangels Vitalität durch eine neue Winter-Linde ersetzt.

Die Arbeiten beginnen in den Frühlingsferien, am 22. April 2013 und dauern ca. 6 Wochen. Da die Arbeiten den Zugang zum Fussweg «Gässli» tangieren, muss dieser aus Sicherheitsgründen für ca. 4 Wochen gesperrt werden. Es wird jedoch alles daran gesetzt, die Sperrung möglichst kurz zu halten.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile