Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Restaurant Frohsinn in Eidberg bleibt erhalten

25.08.2014

Die Stadt Winterthur ermöglicht mit dem Verkauf des Restaurants Frohsinn an die Genossenschaft Frohsinn Eidberg den weiteren Betrieb des beliebten Dorf- und Ausflugsrestaurants.

Die Stadt Winterthur ermöglicht mit dem Verkauf des Restaurants Frohsinn an die Genossenschaft Frohsinn Eidberg den weiteren Betrieb des beliebten Dorf- und Ausflugsrestaurants.

Der Grosse Gemeinderat hat den Stadtrat im Dezember 2013 im Rahmen der Budgetberatung 2014 beauftragt, die Zahl der städtischen Restaurants zu reduzieren. Um den Weiterbestand des als Dorf-, Speise- und Ausflugsrestaurant beliebten «Frohsinn» in Eidberg zu sichern, haben sich verschiedene Bewohnerinnen und Bewohner von Eidberg sowie weitere Sympathisantinnen und Sympathisanten zur Genossenschaft Frohsinn zusammengeschlossen (darunter der Einwohnerverein Iberg, Eidberg, Gotzenwil, Weierhöhe, Sennhof). Der Stadtrat stand dem von der Genossenschaft Frohsinn vorgeschlagenen Projekt für den weiteren Betrieb des einzigen Restaurants in Eidberg von Anfang an positiv gegenüber. Unter diesen Umständen sowie in Anbetracht dessen, dass sich in der näheren Umgebung kein weiterer Restaurationsbetrieb (mehr) befindet, wurde auf eine Ausschreibung des Verkaufs zum Höchstpreis verzichtet. Das für den Kauf der Liegenschaften Hulmenweg 33 und 35 erforderliche Kapital konnte von der Genossenschaft Frohsinn in kurzer Zeit und in der Bevölkerung breit abgestützt beschafft werden. Der Stadtrat ist überzeugt, dass mit dem Verkauf des Restaurants Frohsinn an die Genossenschaft Frohsinn eine nicht nur für die Bewohnerinnen und Bewohner von Eidberg sondern für alle Gäste erfreuliche Lösung gefunden werden konnte.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile