Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Restaurant Bruderhaus wird saniert

09.06.2016

Der Stadtrat hat das Sanierungsprojekt für die Liegenschaft Restaurant Bruderhaus genehmigt und die Sanierungskosten von 1,42 Millionen Franken für gebunden erklärt.

Der Stadtrat hat das Sanierungsprojekt für die Liegenschaft Restaurant Bruderhaus genehmigt und die Sanierungskosten von 1,42 Millionen Franken für gebunden erklärt. Das Restaurant bleibt während der dreimonatigen Sanierungsdauer im Winter 2017 geschlossen.

Das Wohnhaus an der Bruderhausstrasse 1 ist geschützt und im kommunalen Dankmalinventar aufgeführt. Anstelle der alten Trinkhalle entstand um 1970 ein Neubau mit Saal, Buffet und Küche im volumetrischen Profil des Vorgängerbaus. Die Gebäudegruppe befindet sich in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand.

Auf die im Jahr 2012 geplante Gesamtsanierung musste aus finanziellen Gründen verzichtet werden. Stattdessen wurde das jetzige Projekt ausgearbeitet, das sich darauf beschränkt, den Betrieb des Gastronomieunternehmens für die nächsten fünfzehn Jahre sicherzustellen. Das Projekt beinhaltet dringliche bauliche Sanierungsmassnahmen, Anpassungen zur Erfüllung der feuerpolizeilichen Anforderungen und die Sanierung der haustechnischen Anlagen. Die Sanierungskosten in der Höhe von 1,42 Millionen Franken werden vom Stadtrat für gebunden erklärt und zulasten der Erfolgsrechnung freigegeben.

Das Restaurant Bruderhaus wird während der Sanierungsdauer für rund drei Monate geschlossen bleiben. Die Arbeiten sind für Januar bis März 2017 geplant.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile