Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Reglement der öffentlichen Bibliotheken aktualisiert

27.11.2013

Nach rund 17 Jahren erneuert der Stadtrat das Reglement für die öffentlichen Bibliotheken. In den letzten zehn Jahren haben sich diese stark verändert und weiter entwickelt. Im Erlass sind die aktuellen Betriebsstrukturen festgelegt und die Höhe der Gebühren verankert.

Nach rund 17 Jahren erneuert der Stadtrat das Reglement für die öffentlichen Bibliotheken. In den letzten zehn Jahren haben sich diese stark verändert und weiter entwickelt. Im Erlass sind die aktuellen Betriebsstrukturen festgelegt und die Höhe der Gebühren verankert.

Im neuen Bibliotheksreglement, das nach Ablauf der Rekursfrist im Februar 2014 in Kraft treten soll, sind die Strukturen und Aufgaben sowie der Zweck der städtischen Bibliotheken neu definiert. Einen Platz erhalten darin auch die elektronischen Medien, die Bedeutung der Infrastruktur und Arbeitsplätze vor Ort zum selbständigen Lernen sowie die Führungen und Veranstaltungen, die in den letzten 15 Jahren zu einem bedeutsamen Hilfsmittel der Bestandesvermittlung und Wissensvernetzung ausgebaut worden sind.

Ein wichtiger Bestandteil des Erlasses sind auch die Benutzungsgebühren. Neu besteht neben den bisher üblichen Jahresgebühren die Möglichkeit, für Online-Angebote zusätzliche oder separate Abonnements zu schaffen. Auch ein Premium-Paket mit speziellen Vergünstigungen und Zusatzdienstleistungen ist darin enthalten.

Die Erneuerung des Reglements wurde nötig, um die neuen Gebühren rechtlich zu verankern. Die Bibliotheken leisten mit denselben einen Beitrag zum Sparprogramm «effort 14+» in Form von 50 000 Franken an zusätzlichen Gebühreneinnahmen.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile